Spezial-Abo

Beigelegt: Rare TV-Trax (Rare Trax Nr. 74)

🔥ROLLING STONE hat gewählt: Das sind die 100 besten Serien aller Zeiten

Rare TV-Trax

01. Jace Everett
Der Vorspann der Vampir-Serie „True Blood“ ist ein großartiger Trip durch die Mythen des amerikanischen Südens: fette Alligatoren, seltsame Prediger, irre Käuze auf morschen Veranden. Zusammengehalten wird das alles durch Jace Everett und sein „I Wanna Do Bad Things With You“. Es ist vermutlich der bekannteste Song des Countrysängers aus Nashville, der vorher für Josh Turner den Nummer-eins-Hit „Your Man“ geschrieben hat. Zu finden ist das Stück auf Everetts Album „Red Revelations“.

02. Alabama 3
Wenn Tony Soprano zur Arbeit fährt, durch die halb verrostete Industrie-Kulisse von New Jersey, kann man sich dazu keinen besseren Soundtrack vorstellen als „Woke Up This Morning“ von Alabama 3 – und zwar im Chosen-One-Remix. Hier klingt die britische Band muskulöser und treibender als auf dem etwas längeren Original-Mix. Das Stück stammt vom 1997 erschienenen Debütalbum „Exile On Coldharbour Lane“, ein gelungener Mix aus Blues, Gospel und HipHop-Beats.  

03. The Blue Van
Die dänische Band The Blue Van kennen hierzulande nur wenige. Dabei ist „Independence“ (vom Album „Dear Independence“) das Eröffnungsstück von „Royal Pains“. Die amerikanische Arzt-Serie spielt auf Long Island, in den mondänen Hamptons. Der Song klingt allerdings eher, als käme er aus einem Beatkeller der mittleren Sechziger: Die Farfisa-Orgel gibt den Ton an, das Tamburin klappert ausgelassen – shake your ass and your mind will follow.

04. Mick Harvey
Viele amerikanische Fernsehserien haben keinen Titel-Song, nur ein kurzes atmosphärisches Intro. Trotzdem spielt exzellent ausgewählte Musik bei der Dramaturgie oft eine große Rolle. Das ist auch bei „Breaking Bad“ der Fall: Mick Harvey gibt „Out Of Time Man“ – das im Original von Manu Chao und Mano Negra stammt, aber auch ein wenig an Iggy Pops „The Passenger“ erinnert – die nötige Erdung und Nähe zum Crystal Meth kochenden Chemie-Lehrer Walter White.   

Axel Springer Mediahouse


Die Toten 2018

Weiterlesen
Zur Startseite