Bescheuerte „Walking Dead“-Fans: Nach Morddrohungen verabschiedet sich Josh „Eugene“ McDermitt von Social Media


von

Ohne Frage ist Dr. Eugene Porter eine der komplexeren Figuren aus dem „The Walking Dead“-Kosmos: grummelig, wenig selbstbewusst, ein Nerd ohne jeder handwerkliche Fähigkeit, hochintelligent – und opportunistisch: Weil er sich als Stratege bei Bösewicht Negan besser aufgehoben fühlt, wechselt er das Lager und verabschiedet sich von seinen Freunden rund um Held Rick.

Das scheinen Eugene einige Fans der Zombieserie übel genommen zu haben. Und weil sie dumm sind und denken, die Figur des Eugene und Eugene-Darsteller Josh McDermitt sind ein und dieselbe Person, hagelte es Morddrohungen gegen den Schauspieler.

Die müssen derart heftig gewesen sein, dass er sich per Video aus allen sozialen Netzwerken verabschiedet:

Facebook, Twitter, Instagram – alles weg

McDermitt löschte seine Profile bei Facebook, Twitter und Instagram – sämtliche Inhalte darauf sind nun weg. In seinem Farewell-Clip traut der 38-Jährige sich kaum, in die Kamera zu gucken. Stellt aber klar, dass er alle Drohungen der Polizei berichten wolle. Außerdem fordert er seine Hater auf, sich mit wichtigeren Dingen zu beschäftigen.

McDermitt im Wortlaut:

“Death threats, don’t send me death threats, because I will report all that s— to the cops. I’m just sick of it. You can hate Eugene, I don’t care. You can think whatever you want but when you start saying you hope I die, I don’t know if you’re talking about Josh or Eugene. I gotta report that s—, so, just don’t be an a—hole. And just stop complaining. Just stop complaining about everything on the Internet. Just go spend time with your family or friends or loved ones. Just get off the Internet. I love you, I do. I love you guys.”

Die ersten Fans stellen sich bereits hinter Josh McDermitt:

https://www.rollingstone.de/ranking-die-10-besten-the-walking-dead-charaktere-1202607/