Betrunkener Fahrer raste frontal in Auto von Talking-Heads-Paar


von

Die Talking Heads-Mitglieder Chris Frantz und Tina Weymouth wurden in einen schweren Autounfall verwickelt. Beide wurden bereits vor zwei Wochen von einem betrunkenen Autofahrer frontal angefahren. Weymouth brach sich dabei drei Rippen und das Brustbein.

„Ich war mit Tina Weymouth auf der Post Road, U.S. Route 1, unterwegs, als wir von einem betrunkenen Fahrer, der auf der falschen Straßenseite fuhr, frontal angefahren wurden“, berichtete Frantz nun auf Facebook.

Dank an den Schutzengel

„Es ist unglaublich, dass wir den Zusammenstoß überstanden haben“, so Frantz weiter. „Tina wurde einer Computertomographie unterzogen und erlitt drei gebrochene Rippen und ein gebrochenes Brustbein. Sie hat große Schmerzen, aber es wird ihr mit der Zeit besser gehen.“

Der Schlagzeuger der Talking Heads schloss seinen Beitrag mit einem Dank an ihren Schutzengel „und an die Ford Motor Company für den Bau eines Autos, das uns vor dem Tod gerettet hat“.

Chris Frantz und Tina Weymouth gründeten 1975 zusammen mit David Byrne die Talking Heads, heirateten und hatten 1980 mit ihrer eigenen Band Tom Tom Club einen Welterfolg. 2021 erhielten die beiden für ihre Leistung mit den Talking Heads tatsächlich erst ihren ersten Grammy.