Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Hier sehen

Billboard Music Awards 2016: Madonna und Stevie Wonder verneigen sich vor Prince

Kommentieren
0
E-Mail
Hier sehen

Billboard Music Awards 2016: Madonna und Stevie Wonder verneigen sich vor Prince

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die letzten Minuten der diesjährigen Verleihung der Billboard Music Awards in Las Vegas am Sonntag (22. Mai) gehörten natürlich Prince. Rapper Questlove gedachte des verstorbenen Sängers mit einer berührenden Rede und hatte sich eigens dafür Prince’ ikonisches Symbol ans Revers geheftet.

„Völlig egal, welche Musik wir machen, völlig egal wie lange wir sie noch machen werden, völlig egal, wie unsere Abstammung, Hautfarbe, sexuelle Orientierung ist – wir alle Leben auf dem musikalischen Kontinent, den er für uns erschaffen hat. Und dass er uns alle verlassen hat, kommt einem Erdbeben gleich“, sagte der 45-Jährige.

Danach färbten sich die Lichter im Saal lila und Madonna betrat die Bühne in der T-Mobile-Arena mit einem glänzenden Anzug in Flieder und setzte sich auf einen Thron, der vollständig mit lila Seide bezogen war. Mit kraftvoller Stimme intonierte sie „Nothing Compares 2 U“ und wurde dabei von Streichern und zwei Keyboardern begleitet.

Zum Abschluss des Lieds gesellte sich Stevie Wonder zu ihr, um mit ihr gemeinsam „Purple Rain“ zu zelebrieren. Für Gänsehaut sorgte im Saal, als das Publikum spontan im Chor mitsang und dabei lila schimmernde Armbänder in die Höhe hielt.

Sehen Sie hier von einem YouTuber-Channel zusammengestellte Snippets:

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben