Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

‘Bin begeistert!’: Morrissey gefällt es, dass Matadorin von Stier aufgespießt wurde

Kommentieren
0
E-Mail

‘Bin begeistert!’: Morrissey gefällt es, dass Matadorin von Stier aufgespießt wurde

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Morrissey live in Berlin – die Fotos

Wenn ein Hund und ein Mensch im Wasser verzweifelt um ihr Überleben kämpfen würden, dann müsste Tierfreund Morrissey wohl nicht zweimal überlegen, wem er zu Hilfe eilte.

Mit einer gehörigen Portion Zynismus hat sich der Sänger nun zu einem Vorfall geäußert, der sich bei einem Stierkampf in der “Plaza de Toros de Mexico” in Mexiko-Stadt ereignete. Die in ihrem Heimatland berüchtigte Matadorin Karla de los Angeles wurde in dem Schaukampf gleich zweimal von dem Bullen namens “Gamucino” auf die Hörner genommen. Was beim ersten Mal noch glimpflich ablief, sorgte bei der zweiten schmerzhaften Berührung für eine 24 Zentimeter lange Wunde am Oberschenkel sowie eine 15 Zentimeter Verletzung am Gesäß.

Morrissey hat kein Mitleid mit verletzten Stierkämpfern

Auf seiner Fanseite “True To You” kommentierte der bekennende Veganer die Ereignisse vom 29. Dezember: “Es hat mich in dieser Woche wirklich begeistert, dass die Serienkillerin Karla de los Angeles von ihrem hilflosen Konkurrenten in einer Stierkampfarena verletzt wurde. Versteht mich nicht falsch: Es gibt nichts Sinnloseres als ein Kampf mit einem Stier. Für jeden Kampf und jede Schlachtung eines Bullen gibt es ein vorgefertigtes Drehbuch – von einer echten Auseinandersetzung kann keine Rede sein.”

Der 55-Jährige hat auch eine eindeutige Meinung zur verletzen Matadorin: “Von einem perversen Impuls gesteuert, wollte Karla de los Angeles ein weiteres Lebewesen töten, das ihr nichts getan hat. In einem Radiokommentar sagte sie dann auch noch nach ihrem Unfall: ‘Ich bin traurig, weil ich dem Stier nicht sein Ohr abschneiden konnte.’ Nun Karla, du wirst mir nachsehen, wenn ich das jetzt sage, aber: Wir sind traurig, dass der Stier nicht mit DEINEM Ohr ausgerissen ist.”

Morrissey hat sich bereits mehrmals zum Stierkampf geäußert und einige Petitionen gegen die seiner Meinung nach grausamen Veranstaltungen gestartet.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben