Bob Dylan: Unveröffentlichten Song „A Liar Out Of Me“ hören

E-Mail

Bob Dylan: Unveröffentlichten Song „A Liar Out Of Me“ hören

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 3. November erscheint mit „Bob Dylan – Trouble No More“ der 13. Teil der „The Bootleg Series“. Das Set, das in verschiedenen Fassungen herauskommt, enthält Songs aus den Jahren 1979-1981 und umfasst damit eine der außergewöhnlichsten Phasen in der Karriere Dylans.

Mit den Platten „Slow Train Coming“ (1979), „Saved“ (1980) und „Shot Of Love“ (1981) beschäftigte sich der Singer-Songwriter mit spirituellen Themen und verarbeitete so seine damalige Hinwendung zum Christentum. Unter Fans war diese Phase lange Zeit umstritten, konnten sie doch mit diesem Bekenntnis, als Christ wiedergeboren zu sein, und dem in Liedern wie „Gonna Change My Way Of Thinking“ verarbeiteten religiösen Themen nicht anfreunden. (Ein wenig erinnerte der Widerstand an Dylans Konvertierung zum elektrischen Rock im Jahr 1965, als Folk-Puristen ebenfalls aufstöhnten.)

Nun gibt es mit „A Liar Out Of Me“ den ersten Vorboten zu hören

Clinton Heylin, der das Booklet für die neue „Bootleg Series“-Ausgabe geschrieben hat, erzählte der US-Ausgabe des ROLLING STONE, dass „Making a Liar Out of Me“ eigentlich ein im Studio aussortiertes Stück war. Dylan spielte es laut Heylin auch niemals live. Damit bleibt das Lied lediglich ein „Rehearsal“. Und was für eines! Der sechsminütige Track vereint all die Qualitäten, die Dylan auch Ende der 70er und Anfang der 80er zu einem der besten Songwriter seiner Generation machten.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel