Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Boy George covert „Video Games“ von Lana Del Rey

In Kürze wird Boy George auf seiner neuen Website BoyGeorge.com ein Cover-Album veröffentlichen – das verkündete er auf seiner noch aktuellen Website www.boygeorgeuk.com. Auf dem Album werden „einige seiner liebsten Songs“ zu hören sein – darunter wohl auch diverse italienische Songs, die eigentlich für einen Benefiz-Sampler gedacht waren.

Den ersten Song aus dem Album gibt es seit gestern im Netz: Boy George wählte „Video Games“ von Lana Del Rey – und hofft wohl ein wenig auf den sogenannten viralen Effekt, der schon die Del Rey-Single so groß machte. Ein ähnlicher Erfolg ist wohl nicht zu erwarten, aber Boy George schlägt sich in diesem Cover gar nicht so schlecht. Dezente Streicher, viel Akustik-Gitarre und eine erstaunlich dunkel singender Boy George erden den Song ein wenig – nehmen ihm so jedoch ein wenig das Entrückte, das man am Original so schätzte. Zum Song gibt es ein Video, dass eine junge Liebe vor der grauen Kulisse Englands zeigt.

Das könnte Sie auch interessieren:


Lana Del Rey: „Nennt mich nie nie nie nie nie wieder rassistisch“

Als Lana Del Rey am Donnerstag auf ihrem Instagram-Account die Veröffentlichung ihres neuen Albums (05. September) ankündigte, nutzte die Sängerin die Gelegenheit, um sich gleichzeitig gegen kritische Stimmen zu äußern, die ihr immer wieder vorwerfen, Missbrauch und Gewalt gegen Frauen zu verherrlichen. Als der Popstar dabei Sängerinnen wie Beyonce, Nicki Minaj oder Ariana Grande ins Spiel brachte, löste dies eine weitere heftige Kritikwelle aus. Gegen diese setzte sich die Sängerin nun zur Wehr. Del Rey wendete sich diese Woche in einem langen Brief an all jene Menschen, die ihr seit Jahren vorwerfen ein schlechtes Vorbild für weibliche Fans zu sein. „Ich habe…
Weiterlesen
Zur Startseite