Briefmarken der Rolling Stones: Lick Me Up!


von

Elvis, Buddy Holly, Janis Joplin oder Jimi Hendrix waren die Vorläufer beim amerikanischen U.S. Postal Service. Vorher erhielten Jazzgrößen wie Billie Holiday oder Duke Ellington ihre Würdigung. Nun werden auch die Rolling Stones mit einer Briefmarke geehrt. Mehr noch; die britische Royal Mail gibt zum anstehenden 60jährigen Jubiläum der Band eine ganze Serie mit gleich zwölf Sondermarken aus.

Dabei konzentriert sich die Hauptlinie mit acht Marken auf Live-Szenen aus verschiedenen Epochen. Darunter das legendäre Konzert im Londoner Hyde Park im Juli 1969, ein Live-Shot aus Tokio in den mittleren 1990ern, mit Keith Richards und Mick Jagger, oder der späte Charlie Watts bei der Arbeit hinter seiner Schießbude in Düsseldorf im Oktober 2017.

Weitere vier Marken erscheinen auf einem Schmuckbogen, der sicherlich reißenden Absatz in Sammlerkreisen finden wird. Darauf sind jeweils zwei Bandportraits und zwei Poster-Entwürfe zu sehen, die während ihrer weltweiten Touren zum Einsatz kamen.

Royal-Mail-Sprecher David Gold ließ es sich nehmen, einige warme Worte zum Rocker-Jubiläum zu verkünden: „Nur wenige Bands der Rockgeschichte haben es geschafft, eine so reiche und weitreichende Karriere aufzubauen wie die Rolling Stones. Dazu haben sie einige der ikonischsten und inspirierendsten Alben der modernen Musik geschaffen, verbunden mit bahnbrechenden Live-Auftritten.“

Damit führen die Rolling Stones die regelmäßig-unregelmäßig stattfindende Ehrung fort, welche die königliche Post Popbands zukommen lässt. Den Auftakt machten 2007 The Beatles, gefolgt von Pink Floyd 2016 und Queen im Jahr 2020.

Wer nun einen Liebebrief von der Carnaby Street verschicken will, kann diesen ab dem 20. Januar mit einer Stones-Marke frankieren, die dann in den regulären Tresen-Verkauf geht.

Die ikonische Begegnung zwischen Keith Richards und Mick Jagger auf Bahnsteig 2 der Regionalstation Dartford am 17. Oktober 1961 als Ur-Gründungsmythos der Rolling Stones wurde übrigens bereits Band-intern begangen. Mit einem bedruckten Plektrum, das im letzten Herbst bei ihrem Auftritt im kalifornischen Inglewood präsentiert wurde. Der Aufdruck lautet: „17 October 1961 – 2021 – 60 years on the same train”.