Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Britney Spears: Vater will, dass sie seine Anwaltskosten bezahlt


von

Wie das Boulevard-Blatt „Page Six“ berichtet, soll Britney Spears‚ Vater Jamie Spears juristische Papiere eingereicht haben, um seine Tochter dazu zu bringen, alle Koste für den aktuellen Gerichtsprozess zwischen beiden Parteien zu bezahlen – inklusive seiner Anwaltskosten.

So verlangt der 68-Jährige insgesamt etwa drei Millionen Dollar für „Dienstleistungen“, die zwischen November 2019 und Februar 2021 erbracht wurden. Davon sollen allein anderthalb Millionen an seine eigenen Anwält:innen gehen.

Eine Quelle aus dem engeren Umfeld von Britney Spears wird von „Page Six“ wie folgt zitiert: „Wenn der Richter dies genehmigt, würde dieses Geld aus Britneys Vermögen kommen, was bedeutet, dass sie im Wesentlichen die Anwälte ihres eigenen Vaters bezahlen würde, um sie vor Gericht zu bekämpfen.“

Spears fordert unter anderem eine monatliche Auszahlung von 18.000 US-Dollar

Jamie Spears verlangt in seinem Schreiben unter anderem eine monatliche Auszahlung von 16.000 US-Dollar für seine Rolle als Mitverwalter des Vermögens seiner Tochter sowie 2.000 US-Dollar pro Monat für ein dazugehöriges Büro. Zudem bat er darum, dass seine Anwält:innen bei den Firmen „Freeman, Freeman & Smiley LLP“ sowie „Holland & Knight“ jeweils 574.625 US-Dollar und 893.751 US-Dollar erhalten.

Zu seiner Forderung schreibt der 68-Jährige: „H&K hat Mr. Spears im Umgang mit nationalen und globalen Medienangelegenheiten im Zusammenhang mit der Vormundschaft unterstützt, um die Privatsphäre des Vormundes zu wahren und das Vermögen vor unangemessenen und/oder ungerechtfertigten Eingriffen zu schützen.“

Britney Spears „strikt dagegen“, dass ihr Vater als ihr alleiniger Vormund zurückkehrt

Seit ihrem öffentlichen Zusammenbruch im Jahr 2008 wird Britney Spears von einem Vormund rechtlich betreut. Das bedeutet: Spears darf keine alleinigen Entscheidungen bezüglich ihrer Finanzen, beruflicher Projekte oder Ähnlichem treffen. Die Popsängerin und ihr Vater befinden sich aktuell in einem Rechtsstreit darum, wer ab sofort als Vormund fungieren und ihr Vermögen verwalten soll.

Jamie Spears ist im Jahr 2019 aufgrund von „persönlichen gesundheitlichen Problemen“ als Vormund zurückgetreten, seitdem hat die lizensierte Treuhänderin Jodi Montgomery den Job übernommen. Im Sommer 2020 schaltete sich die 39-jährige Sängerin selbst ein und sagte, sie sei „strikt dagegen“, dass ihr Vater als ihr alleiniger Vormund zurückkehrt.


Lana Del Rey mit ihrem Lieblingsfoto auf dem neuen ROLLING STONE

Lana Del Rey ist der aktuelle Cover-Star der neuen Ausgabe des ROLLING STONE – und das nicht ohne Grund: Die Popsängerin hat mit ihrem neuen siebten Studioalbum „Chemtrails Over The Country Club“ ein weiteres von der Kritik hochgelobtes Werk herausgebracht, das musikalisch zwischen minimalistischem Folk und zarten avantgardistischem Pop angesiedelt ist. Das Cover zeigt die Musikerin, wie sie ihr Gesicht strahlend und mit geschlossenen Augen dem Sonnenlicht zuwendet. Ein Foto, dass anscheinend auch Lana Del Rey selbst besonders gut gefällt: So postete die Sängerin das Titelbild der neuen ROLLING-STONE-Ausgabe zunächst auf ihrem Instagram-Kanal – und meldete sich dazu noch via…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €