Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Britney Spears will Vater nicht mehr als alleinigen Vormund


von

Seit ihrem öffentlichen Zusammenbruch im Jahr 2008 wird Popstar Britney Spears von einem Vormund rechtlich betreut. Das bedeutet: Spears darf keine alleinigen Entscheidungen bezüglich ihrer Finanzen, beruflicher Projekte oder Ähnlichem treffen.

Bis vor kurzem fungierte ihr Vater Jamie Spears als alleiniger Vormund, dann trat er im September 2019 jedoch aufgrund von „persönlichen gesundheitlichen Gründen“ zurück und Jodi Montgomery nahm seinen Platz ein. Nun sind zwei Jahre vergangen und wieder stellt sich die Frage, wer die Vormundschaft für Spears weiterhin übernehmen soll.

Britney Spears „strikt dagegen“, dass ihr Vater als ihr alleiniger Vormund zurückkehrt

Im Sommer 2020 schaltete sich die 39-jährige Sängerin selbst ein und sagte, sie sei „strikt dagegen“, dass ihr Vater als ihr alleiniger Vormund zurückkehrt. Stattdessen soll Jodi Montgomery die Aufgabe weiter ausführen. So heißt es in den besagten Gerichtsdokumenten aus dem vergangenen Sommer auch, sie würde es „stark bevorzugen“, dass Montgomery „in dieser Rolle weitermacht, wie [sie] es seit fast einem Jahr getan hat.“ Das Dokument besagt auch, dass die „Toxic“-Sängerin „sich das Recht vorbehält, die Beendigung dieser Vormundschaft zu beantragen.“

In einem späteren Antrag schlug Spears vor, dass die „Bessemer Trust Company“ als Vormund für ihr Vermögen und ihre Besitztümer fungieren solle. Dies wurde auch von Britney Spears‘ Mutter, Lynne Spears, in einem separaten Dokument unterstützt. Im November 2020 ernannte die Richterin des „Los Angeles Superior Court“ die „Bessemer Trust Company“ sowie ihren Vater Jamie Spears als gemeinsame Vormünder für Spears‘ Vermögen und Immobilien.

Doku „Framing Britney Spears“ bei Amazon Prime

Sollte Jodi Montgomery die Vormundschaft für Britney Spears fortführen, wäre sie dementsprechend für alle Fragen rund um ihre Person zuständig, darunter auch persönliche oder medizinische Anliegen. Ihr Vater hätte dann „nur noch“ Einfluss auf alle finanziellen Entscheidungen seiner Tochter.

Zuletzt wurde der Start für die Doku „Framing Britney Spears“ in Deutschland bekanntgegeben: Laut „FOCUS“ erwarb der Streamingriese „Amazon Prime Video“ die exklusiven Ausstrahlungsrechte an „Framing Britney Spears“. Die Dokumentation kann vom 5. April 2021 an auch in Deutschland gesehen werden.


Ronnie Wood: zum zweiten Mal Krebs besiegt

Kollektives Aufatmen: Ronnie Wood von den Rolling Stones hat enthüllt, dass er während des Coronavirus-Lockdowns zum zweiten Mal gegen einen aggressiven, kleinzelligen Krebs gekämpft und ihn besiegt hat. Ronnie Wood: Schon zweimal Krebs besiegt Es war das zweite Mal, dass sich der Gitarrist mit der Krankheit auseinandersetzen musste, nachdem er schon zuvor im Jahr 2018 den Lungenkrebs besiegt hatte. Ronnie sagt: „Ich hatte 2017 Lungenkrebs und vor kurzem hatte ich kleinzelligen Krebs, den ich im Lockdown bekämpft habe.“ Kleinzelliger Krebs wird oft in der Lunge gefunden, aber er kann auch die Prostata, die Bauchspeicheldrüse, die Blase oder die Lymphknoten befallen.…
Weiterlesen
Zur Startseite