Freiwillige Filmkontrolle


Bruce Springsteen hat für 2021 „große Überraschungen“ parat


von

Eigentlich wollte Bruce Springsteen 2021 ja auf Tour mit der E Street Band sein. Aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie ist aber auch beim „Boss“ alles anders. Auf Livekonzerte werden seine Anhänger wohl noch etwas warten müssen – das bedeutet aber längst nicht, dass 2021 kein spannendes Jahr für Springsteen-Fans wird.  Das verriet der Musiker in der Silvester-Show seiner Radiosendung „E Street Radio“ auf Sirius XM.

Springsteen hat etwas in Planung

„Ich habe einige Projekte, die dieses Jahr anstehen, von denen ich nichts verraten werde, weil es ein Geheimnis ist und eine große Überraschung sein wird. Aber ich habe Dinge, die mich dieses Jahr beschäftigen werden – die ich machen werde und die den Fans etwas geben sollen, das ihnen das Warten erleichtert“, zitiert der US-amerikanische ROLLING STONE den 71-Jährigen.

Keine Tour vor 2022

Auch zu einer möglichen Tour gibt Springsteen ein Update – und die findet realistischerweise nicht vor 2022 statt. „[W]ir werden wieder da draußen sein, und das könnte irgendwann Anfang 2022 sein. Das ist nur meine Einschätzung , weil niemand wirklich etwas weiß – aber das ist das, was ich aufgrund der derzeit erhältlichen Informationen so denke“. Die E Street Band spielte ihre letzte gemeinsame Show 2016. Seitdem hatte sich Springsteen auf Solo-Aktivitäten konzentriert – darunter seine erfolgreiche Broadway-Konzertreihe und sein Soloalbum „Western Stars“ aus dem Jahr 2019. Im Dezember 2020 erschien mit „Letter To You“ ein neues Album mit der E Street Band.


Bruce Springsteen vor Gericht, weil er alkoholisiert Auto fuhr

Bruce Springsteen wurde im vergangenen Jahr von der Polizei in Gewahrsam genommen. Laut Quellen der Strafverfolgungsbehörden läuft inzwischen ein Prozess gegen ihn. Der Sänger wurde am 14. November in Sandy Hooks, New Jersey, kurzfristig verhaftet, wie nach Angaben von „TMZ“ aus Akten der Justiz hervorgeht. Vorgeladen wurde er nun wegen Trunkenheit am Steuer, rücksichtslosem Fahren und Konsum von Alkohol in einem Sperrgebiet.  Das Klatschportal fügt in seinem Bericht hinzu, dass Springsteen während der Verhaftung kooperativ war. Bruce Springsteen schweigt zu allem Genauere Details über den Prozess, Gebühren und weitere Konsequenzen waren noch nicht sofort bekannt. „TMZ“ berichtet jedoch, dass er…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €