Café del Mar: DJ und Musiker José Padilla ist tot


von

José Padilla, der den Soundtrack zum Sonnenuntergang in Ibiza erfand, ist tot. Der DJ und Musiker erlag am Sonntag (18. Oktober) den Folgen einer Darmkrebs-Erkrankung, wie seine Familie auf Instagram mitteilte. Er wurde 64 Jahre alt.

Der Katalane José Padilla kam 1975 nach Ibiza und hegte lange den Traum, als DJ zu arbeiten. In den 80ern legte er in einigen Clubs auf der Insel auf, doch erst sein Einsatz im Café del Mar machte ihn von einem Moment auf den anderen berühmt.

Anfang der 90er legte Padilla regelmäßig in dem an der Strandpromenade von Sant Antoni de Portmany gelegen Café auf und spielte einen Mix aus elektronischer und klassischer Musik, der anschließend weltweit kopiert wurde und stets mit dem Lokal als Chill-Out-Sound verbunden blieb.

Zahlreiche Compilation-CDs konservierten die Café-del-Mar-Klänge. Allerdings wurden nur die ersten sechs Alben der Reihe von Padilla kompiliert.

Anfang des Jahres hatte Padilla öffentlich gemacht, dass er an Darmkrebs leidet. Da er zusätzlich wegen der Corona-Pandemie nicht mehr auftreten konnte, rief seine Familie eine Fundraising-Kampagne ins Leben. Padilla war zuvor noch regelmäßig aufgetreten und hatte als DJ vierzig Jahre lang gearbeitet.