Chester Bennington: Berührende Trauerfeier und private Beerdigung


von

Chester Bennington ist am Samstag (29. Juli) in Palos Verdes (Kalifornien) in der Nähe seines Anwesens zu Grabe getragen worden. Bei der privaten Trauerfeier im South Coast Botanic Garden sollen nach einem Bericht von „TMZ“ mehrere Hundert Personen dabei gewesen sein. Darunter auch die Bandmitglieder von Linkin Park, Benningtons Familie und enge Freunde.

Der ehemalige Of-Mice-And-Men-Sänger Austin Carlile, Hiphopper Blackbear und Musiker von Chjester Benningtons Sideproject Dead By Sunrise wurden ebenfalls gesehen und bezeugten ihre Anwesenheit mit emotionalen Bildern auf Twitter und Instagram. Für musikalische Darbietungen in Erinnerung an den Sänger wurde eigens eine Bühne errichtet. Alle geladenen Gäste hatten zudem ein Armband erhalten, auf dem der Name „Chester“ stand.

Nur Stunden vor der Beisetzung hatte Chester Benningtons Ex-Frau im Netz Abschied von dem Musiker genommen. Sie schrieb auf Facebook„(…) Ich bete, dass er nun Frieden hat und nicht länger leiden muss. (…) Egal, ob du ihn auf der Bühne gesehen hast oder das Glück hattest ihn kennenzulernen, er hat jeden positiv beeinflusst. (…) Er hatte ein gottgegebenes Talent. (….) Chester du bist niemals weg. Unsere Seelen sind für immer miteinander verbunden. (…) Wir werden dich immer lieben, Chester. (…) Sam und Draven Bennington“