Daran starb Rapperin Chynna – Todesursache bekannt gegeben


von

Die HipHop-Künstlerin Chynna ist an einer Überdosis Drogen verstorben. Das bestätigte das Philadelphia Department of Public Health laut einem Bericht von „NBC“.

Die Familie der Musikerin hatte ihren Tod mit nur 25 Jahren am Donnerstag (09. April) bekannt gegeben.

„Chynna wurde sehr geliebt und wird schmerzlich vermisst werden“, ließ sie über ein Statement mitteilen.

Noch am Dienstag hatte Chynna, die im Netz eine große Fan-Gemeinde hinter sich scharren konnte, auf Instagram etwas gepostet. In einem kurzen Clip sagte sie laut „Spin“: „Ich denke, es gibt zu viele Soundtracks in unserem Leben. Ich brauche Musik zum Sterben.“

Erfolg mit A$AP Mob

Chynna Rogers, wie die Musikerin mit bürgerlichem Namen hieß, arbeitete zunächst als Model, bevor sie Kontakt mit A$AP Yams aufnahm. Beide freundeten sich an, der Rapper wurde zu so etwas wie ein Mentor für sie und ermutigte sie, sich an eigene Musik zu wagen. Zugleich trat Chynna gemeinsam mit der HipHop-Gruppe A$AP Mob auf.

2016 erschien ihre erste EP, „Ninety“. Die Songs handeln größtenteils von Chynnas Kampf mit Opioiden. Immer wieder sprach sie von ihrer Drogenabhängigkeit auch in Interviews. Im Dezember des vergangenen Jahres erschien ihre insgesamt vierte EP, „in case i die first“, das mit lediglich vier Stücken nun ihr Vermächtnis ist.

Johnny Nunez WireImage

ROLLING-STONE-Ranking: Die 50 besten Serienstars aller Zeiten

„Liebt, als gäbe es kein Morgen. Wählt, als gäbe es eins“, schrieb Chuck Lorre im vergangenen Jahr in seine Produktionsnotizen, die am Ende jeder Folge von „The Big Bang Theory“ kurz aufflimmerten. Das Motto ist auch für Seriengucker nicht verkehrt: Man muss sich heutzutage schon genau überlegen, womit man seine Zeit verbringt. Die Zahl großartiger Serien ist exorbitant angestiegen, die mittelmäßiger noch mehr. Lorres eigene fallen fast alle in den ersten Bereich, er ist der mächtigste Sitcom-Erfinder aller Zeiten. „Roseanne“, „Dharma & Greg“, „Two And A Half Men“ und natürlich „The Big Bang Theory“: Damit hat sich der Amerikaner unsterblich…
Weiterlesen
Zur Startseite