Rapperin Chynna stirbt mit nur 25 Jahren!


von

Die aufstrebende HipHop-Künstlerin Chynna ist tot. Sie wurde nur 25 Jahre alt. „Chynna wurde sehr geliebt und wird schmerzlich vermisst werden“, ließ ihre Familie über ein Statement mitteilen. Bislang ist die Todesursache ungeklärt.

Noch am Dienstag hatte Chynna, die im Netz eine große Fan-Gemeinde hinter sich scharren konnte, auf Instagram etwas gepostet. In einem kurzen Clip sagte sie laut „Spin“: „Ich denke, es gibt zu viele Soundtracks in unserem Leben. Ich brauche Musik zum Sterben.“

Erfolg mit A$AP Mob

Chynna Rogers, wie die Musikerin mit bürgerlichem Namen hieß, arbeitete zunächst als Model, bevor sie Kontakt mit A$AP Yams aufnahm. Beide freundeten sich an, der Rapper wurde zu so etwas wie ein Mentor für sie und ermutigte sie, sich an eigene Musik zu wagen. Zugleich trat Chynna gemeinsam mit der HipHop-Gruppe A$AP Mob auf.

Chynna Rogers (rechts) bei einer Party

2016 erschien ihre erste EP, „Ninety“. Die Songs handeln größtenteils von Chynnas Kampf mit Opioiden. Im Dezember des vergangenen Jahres erschien ihre insgesamt vierte EP, „in case i die first“, das mit lediglich vier Stücken nun ihr Vermächtnis ist.

Johnny Nunez WireImage