Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

AC/DC: Brian Johnson bereitet Comeback vor – er wird sich mit einem Ohrgerät-Spezialisten treffen

Kommentieren
0
E-Mail

AC/DC: Brian Johnson bereitet Comeback vor – er wird sich mit einem Ohrgerät-Spezialisten treffen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Brain Johnson gibt nicht auf. Der AC/DC-Frontmann, der aus der „Rock Or Bust“-Tour wegen drohender Taubheit aussteigen musste, wird sich mit einem Spezialisten für Ohrgeräte treffen – der ihm helfen will, wieder auf der Bühne zu stehen.

Stephen Ambrose, Gründer des Audiogeräts-Herstellers Asius Technologies, teilte mit, dass er in der kommenden Woche (17. Mai) mit Johnson zusammenarbeiten werde. Ambrose gilt als Experte für In-Ear-Geräte, also Geräte, die im Innenohr getragen werden; das von ihm entwickelte ADEL (Ambrose Diaphonic Ear Lens)-System soll angeblich Sound derart schonend auf die Hörnerven übertragen, dass keine Schäden entstehen. Ambrose wird auch im Musikbereich für seine Entwicklungen im In-Ear-Bereich geschätzt. In einem Video (unten) teilte er mit, dass er von Johnson eingeladen wurde um den Vokalist wieder Bühnen-fit zu machen.

„Wenn jemand von meinen Erfahrungen profitieren sollte, dann Brian¡, sagte Ambrose. Der AC/DC-Mann habe unglaubliche Auftritte hingelegt, trotz zunehmender Gehörschwäche.

Brian Johnson wird derzeit als AC/DC-Sänger von Axl Rose ersetzt. Entgegen aller Prognosen wird die Neubesetzung als Triumph gefeiert.

Video: „Wir haben die Lösung für Brians Hörprobleme“

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben