Eben noch im Kreuzfeuer der Kritik: Nun zieht es Nena nach Mallorca


von

Nena hat auf Facebook mitgeteilt, „demnächst“ nach Mallorca zu fliegen, wo sie sich auf das Wiedersehen mit Freunden freue. Außerdem steht da bald ein Konzert an – am 28. August in Camp de Mar.

In der Vergangenheit hatte die Nena ihre Anhänger bei einem Auftritt in Berlin indirekt dazu animiert, Corona-Regeln, wie das Einhalten eines Abstands, zu ignorieren. Danach sagten verschiedene Konzertveranstalter Gigs mit der „99 Luftballon“-Interpretin ab. Zuletzt feierte sie munter auf einer Party in Baden-Württemberg mit Corona-Leugnern, Querdenkern und Menschen, die QAnon nahe stehen. Auf ihrer Facebook-Seite versuchte sich die 61-Jährige in blumigen Erklärungen für ihr Tun. Und erst am Dienstag blies ein Veranstalter ihren Gig in Tüßling ab, geplant für diesen Freitag. 

Auf der spanischen Insel könnte Nena auch versuchen Abstand zu nehmen – ist sie doch wegen ihrer jeder schrägen Haltung zu den Corona-Regeln im Kreuzfeuer der Kritik. „Jedes einzelne der Konzerte, die ich in den letzten Monaten gespielt habe und erleben durfte, hat mich zutiefst glücklich gemacht“, schreibt sie nun auf Facebook. „Wie beschwerlich manche der aufgestellten Regeln auch waren, wir alle haben es immer geschafft, in die Verbindung zu kommen, gemeinsam zu singen und uns eine gute Zeit zu schenken.“

Ihr Facebook-Posting schließt sie mit der Ankündigung, weiter Konzerte zu spielen.