Wegen Corona: Queen + Adam Lambert sagen erstes Konzert ab


von

Queen + Adam Lambert haben ihr Paris-Konzert abgesagt – bzw. es absagen müssen: Der für den 26. Mai terminierte Auftritt in der AccorHotels Arena darf nicht stattfinden, da die französischen Behörden es nicht erlauben würden.

Statement von Queen: „Alle Hallen-Events mit einer Kapazität von mehr als 5.000 Zuschauern werden bis zum 31. Mai abgesagt, damit die Verbreitung des Coronavirus aufgehalten werden kann.“

Ein Nachhol-Termin werde bereits gesucht. „Wir geben so schnell wie möglich Bescheid.“ Deshalb sollen Tickets auch noch nicht an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden. Und wie Queen betonen, seien derzeit auch noch keine weiteren Auftritte (wie die in Deutschland) in Gefahr.

Angst vor dem Coronavirus

Queen und Adam Lambert

Etliche Musiker haben bereits auf die Corona-Pandemie reagiert. Slipknot, Green Day, Avril Lavigne, Mariah Carey und einige mehr haben ihre Tourneen abgesagt. Andere, wie Till Lindemann, haben dem Virus den Kampf angesagt.

Jim Dyson Getty Images

Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Queen-Sänger Adam Lambert: „Donald Trump kann nicht mal einen geraden Satz bilden“

Adam Lambert gehört spätestens seit den Protesten nach dem Polizisten-Mord an dem Afroamerikaner George Floyd zu den größten Kritikern von Donald Trump. Zuletzt bezeichnete er den US-Präsidenten als „Krebsgeschwür“, nachdem er mit Beginn der auch gewaltsamen Proteste im ganzen Land mehrere Stunden in einem Bunker unter dem Weißen Haus verbrachte. Nun wurde Lambert von einer Rede Trumps so sehr erzürnt, dass der derzeitige Queen-Frontmann auf Twitter explodierte. „Ich habe heute die Trump-Pressekonferenz verfolgt... Ich habe KEINE Ahnung, was er da faselte“, schrieb der 38-Jährige. Ein „großes Ereignis“ für ganz Amerika? Trump hatte am Freitag (05. Juni) zur Lage der Nation…
Weiterlesen
Zur Startseite