Highlight: 10 Dinge über Guns N‘ Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Danke, Duff! Guns N‘ Roses ehren den verstorbenen Prince beim Coachella

Das „Love Symbol“ von Prince ist eines der bekanntesten Zeichen der Popwelt: Es vereint das Mars-Symbol (Mann) mit dem Venus-Symbol (Frau). 1992 eingeführt, wollte Prince damit betonen, dass die Geschlechter einfach zusammengehören – vereinigt im Geiste, vereinigt im Fleisch.

Zwei Jahre später wurde das Love Symbol gar zu seinem offiziellen Namen – „Prince“ war over. Er wurde „The Artist Formerly Known As Prince“ alias TAFKAP.

Beim Coachella-Festival gedachten etliche Musiker des verstorbenen Kollegen. Es gab musikalische Tribute – und zeichnerische. Duff McKagan (Guns N‘ Roses) etwa malte sich das Symbol auf den Bass.

Außerdem zierten sich mit dem Zeichen Brian Aubert und Nikki Monninger von den Silversun Pickups:

2016 Coachella Valley Music And Arts Festival - Weekend 2 - Day 2

2016 Coachella Valley Music And Arts Festival - Weekend 2 - Day 2

 

Dave Mangels
Dave Mangels

Guns N'Roses holen sich Snoop Dogg als Support-Act

Beim Super Bowl Music Festival werden Guns N'Roses von Snoop Dogg begleitet. Der Rapper konnte als Support Act für den Auftritt von Axl Rose und Co am 31. Januar in Miami (American Airlines Arena) als „Special Guest“ verpflichtet werden. Ob „Special Guest“ bedeutet, dass Snoop auch bei einem GN'R-Song auf die Bühne kommt, oder ob er lediglich vor den Gunners auftritt, ist derweil noch unklar. Vor dem Set legen jedenfalls noch mehrere Discjockeys, darunter DJ Khaled, auf. Ab Mai kommen Guns N'Roses auch nach Deutschland und Österreich auf Tour, die Termine finden Sie hier. Gitarrist Richard Fortus hofft derweil, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite