Spezial-Abo

Das sagt das Internet zu Taylor Swifts neuem Album „Folklore“


von

Neue Richtung

Dass Taylor Swift mit dem neuen Album vielleicht auch eine neue Richtung einschlägt, ist vielen aufgefallen. „Wie Swift seit langem demonstriert, schließen sich Kontemplation und Ausgelassenheit nicht aus, ebenso wenig wie Helligkeit und Reflexion. Und so fallen „Folklore“-Lieder in ungefähr zwei Lager – ausgezeichnete Lieder aus Swifts Feder, die robust genug sind, um die Produktion zu ertragen, und andere, die am Ende von Dunkelheit verdunkelt werden“, teilt die „New York Times“ die „Folklore“-Tracklist ein.

„Taylor Swifts reifstes Album, klanglich zusammenhängend. Malt ein Bild mit den Geschichten. Ein kompletter Wechsel der Genres“, empfindet eine Userin den neuen Sound. „Erstaunliches Album, großartige Arbeit und anders als alles, was Swift gemacht hat. Es geht auf eine Reise mit den Figuren in den Geschichten, die in der Folklore erzählt werden“, schreibt ein anderer User.

Nicht nur positive Resonanz

Doch trotz der unzähligen positiven Rückmeldungen gibt es auch einige, die „Folklore“ etwas kritischer betrachten.

„Opium fürs Volk“, titelt der „Spiegel“ seine Kritik und schreibt:

„Zum durch die Coronakrise ausgelösten Lockdown, in dem die schlimmsten Probleme jeder Gesellschaft zutage kommen, schweigt die Künstlerin – ihr Kommentar besteht aus Eskapismus. Man kann das als gelungene Abwechslung interpretieren, schließlich ist kein Künstler, keine Musikerin verpflichtet, im Werk das Außen zu reflektieren. Man kann Swifts Album aber auch als Versuch sehen, die Augen vor der Realität zu schließen […].“



The Smashing Pumpkins: Neues Album „Cyr“ ist ein Doppel-Album

The Smashing Pumpkins hatten schon Anfang August neue Musik angekündigt. Vor wenigen Tagen teilte die Band mit den beiden Singles „Cyr“ und „The Colour of Love“ die ersten neuen Stücke seit ihrer letzten Platte „Shiny and Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun“ (2018). Das Album wurde damals als Reunion gefeiert, weil die ursprünglichen Bandmitglieder James Iha und Jimmy Chamberlin nach mehr als 10 Jahren wieder zusammenarbeiteten. Und in dieser Konstellation wird es weiter gehen: Billy Corgan, James Iha, Jimmy Chamberlin und Jeff Schröder bringen am 27. November ihr nächstes gemeinsames Album als Smashing…
Weiterlesen
Zur Startseite