Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


Das sagt das Internet zu Taylor Swifts neuem Album „Folklore“


von

Vergangene Woche überraschte Taylor Swift mit der Ankündigung ihres neuen Albums „Folklore“, das bereits wenige Stunden später, in der Nacht von Donnerstag (23. Juli) auf Freitag (24. Juli) erschien. Das Internet ist begeistert, Medien und User loben die neue LP gleichermaßen.

Das Internet hat entschieden

„FOLKLORE klingt in etwa so, wie man sich das vorgestellt hat. FOLKLORE klingt weiterhin so, wie das Cover es vermuten lässt. FOLKLORE klingt ziemlich großartig“, meinen die Kollegen von MUSIKEXPRESS.

„Der Lockdown mag für die Musik und die Musiker ein schrecklicher Moment gewesen sein, aber er hat zu Taylor Swifts bisher stärkstem und reifstem Album geführt“, findet „The Telegraph“ und vergibt fünf von fünf Sternen. Punktlandung.

„Das ist wirklich alles Swift, deren Genie für Gesprächsmelodien und Geschick, jedem Refrain jedes Mal eine neue, aufschlussreiche Wendung zu geben, unverwechselbare Markenzeichen bleiben“- „Variety“.

Großartig, finden die User

Doch nicht nur die Medien sind begeistert, auch die User überschlagen sich mit Komplimenten.

„Seit der Netflix-Doku bin ich heimliches Taylor-Swift-Fangirl, aber ihre Musik war bisher eher Guilty Pleasure. „Folklore“ ändert das: Produziert & geschrieben mit The National! U.a. Kollaboration mit Bon Iver! 2020 kann auch schöne Überraschungen!“, schreibt eine Twitter-Userin. Eine weitere meint:

„Hab ganz früher Taylor Swift echt gern gehört und dann kam die Pop-Phase mit der ich nichts anfangen konnte aber Folklore ist wieder nice.“

Im Durchschnitt erreichte „Folklore“ 9,6 von 10 Punkten bei der User-Bewertung auf Metacritic.com. „Folklore ist wie eine Oase inmitten der Pandemie. Es ist beruhigend, ein perfektes Album in dieser Situation. Ich bin in „Folklore“ verliebt“, liest eine 10-Punkte-Bewertung.

„Dieses Album vermittelt Emotionen, von denen man nicht einmal wusste, dass sie möglich sind. Klanglich zusammenhängend, lyrisch unglaublich, stimmlich überragend, ihr bisher bestes Werk“, eine andere.



Bruce Springsteen: „Letter To You“ kommt am 23. Oktober

Die neue Platte von Bruce Springsteen wird bereits am 23. Oktober erscheinen. Das gab Sony Music am Donnerstag bekannt. „Letter To You“-Tracklist: „One Minute You’re Here“ „Letter To You“ „Burnin Train“ „Janey Needs A Shooter“ „Last Man Standing“ „The Power Of Prayer“ „House Of A Thousand Guitars“ „Rainmaker“ „If I Was The Priest“ „Ghosts“ „Songs For Orphans“ „I’ll See You In My Dreams“ Angeblich sind „Janey Needs A Shooter“, „Songs For Orphans“ und „If I Was The Priest“ ältere Aufnahmen unveröffentlichter Songs, während es sich bei „House Of A Thousand Guitars“ wohlmöglich um ein Willie Nile-Cover handelt. Produziert wurde das…
Weiterlesen
Zur Startseite