Dave Grohl und Brian Johnson: Die Musiker bekommen ihre eigene Show


von

Zwei Rock-Legenden kommen zusammen: AC/DC-Frontman Brian Johnson trifft auf Dave Grohl, den Sänger der Foo Fighters und ehemaligen Drummer von Nirvana. Der Grund für ihre Begegnung ist eine neue Reportage, die auf SkyTV laufen soll. Im LA-Studio der Foo Fighters tauschten sich die Musiker aus und sprachen dabei über das Leben „on the road“. Wann und wo das Special hierzulande zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.

In einer Pressemitteilung hat Sky Arts auf die neue Show hingewiesen. Sie wird unter dem Titel „Brian Johnson meets Dave Grohl“ von Somethin‘ Else produziert. Die Ausstrahlung beginnt am 17. September 2020 in den USA.

Johnson schwärmt von Zusammenarbeit

Die beiden Künstler harmonierten offenbar äußerst gut miteinander. „Dave Grohls Leidenschaft für die Rockmusik ist ansteckend“, sagt Johnson. Die zwei hätten von Anfang an viel Gesprächsstoff gehabt und hätten gemeinsam in den Erinnerungen an ihre frühen Tage ihrer Karrieren geschwelgt. Doch Johnson setzt sogar noch einen drauf: „Sollte Dave jemals als Präsident kandidieren, würde er meine Stimme bekommen.“


AC/DC haben bereits genug Songideen für einen „Power Up“-Nachfolger

Wenn man Brian Johnson glauben darf, dann haben sich AC/DC in den vergangenen Jahren ein regelrechtes Song-Arsenal angelegt. So erklärte der Musiker kürzlich in einem Interview mit „NME“, dass die Band bereits so viele Ideen in petto habe, dass sie jederzeit einen Nachfolger zum bevorstehenden „Power Up“ produzieren könne. „Wir haben mehr als genug Ideen für ein weiteres Album, vermutlich sogar für zwei“ Das 17. Album der Rocklegenden wird am 13. November 2020 erscheinen. Dieses soll der Band zufolge mit zahlreichen Ideen von AC/DC-Mitgründer Malcolm Young gespickt sein, der 2017 seiner Demenzerkrankung erlag und dem man mit der neuen Platte…
Weiterlesen
Zur Startseite