Dave Grohl und Greg Kurstin covern „Frustrated“ von The Knacks


von

Anlässlich des jüdischen Chanukka-Fests hat der Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl zusammen mit dem Musikproduzenten Greg Kurstin eine neue YouTube-Reihe gestartet. In den „Hanukka Sessions“ covern die beiden über die Dauer der insgesamt acht Feiertage täglich einen Song von jüdischen Musikern.

In der siebten Folge der „Hanukka Sessions“ spielten Grohl und Kurstin ein Stück, dessen Titel wohl kaum besser zum Jahr 2020 passt: „Frustrated“ von The Knacks. Die US-amerikanische Rockband erzielte vor allem in den 1960er und 1970er Jahren mit Hits wie „My Sharona“ große Erfolge. Ihren Auftritt kündigten die beiden auf dem Twitter-Account der Foo Fighters mit den Worten an: „Heute Abend covern wir etwas von vier netten, jüdischen Jungs, deren größter Hit ein Lied über ein nettes jüdisches Mädchen war.“

In ihren sechs Folgen davor interpretierten Grohl und Kurstin folgende Songs: „Sabotage“ von den Beastie Boys, „Hotline Bling“ von Drake, „Mississippi Queen“ von Mountain, „Fuck the Pain Away“ von Peaches, „Rainy Day Women #12 & 35“ von Bob Dylan sowie „Connection“ von Elastica.

Das jüdische Chanukka-Fest, auch bekannt als Lichterfest, ist ein achttägiges Gedenkfest. Es findet immer im Dezember statt.