Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

David Bowie: Hat Alexandria die Asche ihres Vaters beim Burning Man in Nevada verstreut?

Kommentieren
0
E-Mail

David Bowie: Hat Alexandria die Asche ihres Vaters beim Burning Man in Nevada verstreut?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

David Bowies Tochter soll einen Teil der Asche ihres Vaters beim “Burning Man” in Nevada verstreut haben. Das behauptet jedenfalls Festival-Besucher Matt Mihaly. Er postete die Information vor einigen Tagen auf dem Festivalblog burn.life.com. Das Event selbst fand vom 28. August bis zum 5. September 2016 in der Black Rock Desert im US-Bundesstaat Nevada statt.

Nach Mihaly soll die Zeremonie im Rahmen der Burning-Man-Tempelverbrennung am Abend des 31. August stattgefunden haben. Es handelte sich dabei um eine Prozession, die vom Campingplatz zum Tempel wanderte. Teilnehmer waren Freunde, Mitglieder aus dem Burning-Man-Organisationsteam, sowie einige Festivalbesucher. Aus nebenher fahrenden Autos spielte man Bowie-Songs.

Mihaly redigierte bereits die Information, dass es sich bei der Initiatorin des Trauerzugs um die Tochter des im Januar verstorbenen Musikers, Alexandria „Lexi“, Zahra Jones, handelte.

In seinem Post bezieht er sich auf eine “vertrauenswürdige Quelle” und verspricht Fotos von der Zeremonie hochzuladen, sofern die Teilnehmer dies gestatten würden. Vollständig beweisen kann man das Gerücht wohl trotzdem kaum.

Bis dahin vertröstet uns der Blogger mit einem selbstkreierten Tribut-Video zu Ehren Bowies:

https://www.youtube.com/watch?v=Ip0IfpLum88
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben