Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – erst einmal keine Tour geplant!

David Bowie: „Where Are We Now?“ auf 1 in England, auf 24 in Deutschland

In den britischen iTunes-Charts stieg David Bowies Comeback-Single „Where Are We Now?“ von 0 auf 1 ein. Der Vorbote des Albums „The Next Day“ (Veröffentlichung: 11. März) überrundete in Bowies Heimatland dabei Stücke von unter anderem Rihanna und Britney Spears.

Hierzulande ist die Bowie-Euphorie über die Single nicht ganz so groß. „Where Are We Now?“ steht nach seinem Einstieg auf Platz 24 vier Tage später auf Platz 19 der deutschen iTunes-Charts, hinter Linkin Park („Castle of Glass“) und vor Flo Rida („I Cry“). Auf Platz 1 steht will.i.am mit „Scream and Shout“.

Anders sieht es aus mit der bevorstehenden Platte „The Next Day“. Obwohl man sie lediglich vorbestellen kann, steht sie in Deutschland auf Platz 1 der iTunes-Charts. Zu „The Next Day“ gibt es bis jetzt nur wenige Informationen: die Tracklist ist bekannt, das Cover, sowie Daten zur Produktion.


Schon
Tickets?

Frank Schätzing: „Ich trage zwar oft Lederjacken, bin aber kein Nostalgiker“

Ein Kellergewölbe in der Kölner Südstadt. Hier hat sich Bestseller-Autor Frank Schätzing, der mit „Der Schwarm“ und „Limit“ spektakuläre Wissenschafts-­Thriller vorlegte, ein autonomes Musiklabor gebaut – nicht zu klein, nicht zu protzig. An einer Wand im Vorraum hängt ein großes Porträt von Amy Winehouse. ­Einen Beistelltisch ziert eine laminierte Col­lage aus Zeitungsartikeln über David Bowie. Den Kaffee serviert Schätzing in einer Union-Jack-Tasse. Wir sprechen über sein Albumprojekt „Taxi Galaxi“, das reif ist für die Öffentlichkeit. Die ursprüng­lichen Mixes der elf Songs (plus vier Bonus-­Tracks) erschienen ihm zu vollgepackt: Es fehlte da noch eine gewisse Luftigkeit, sagt er. „Ballast abwerfen“ lautete die Devise.…
Weiterlesen
Zur Startseite