So (seltsam) stylish waren Depeche Mode noch nie zu sehen


von

Depeche Mode sind natürlich seit Beginn ihrer Karriere auch Stilikonen, wenngleich ihre „Black Celebration“ nicht jedermann und jederfrau überzeugt haben konnte. An der Faszination, die ihre Musik ausübt, hat das nie etwas geändert. Sie blieb nie verknüpft mit den Klamotten, die Dave Gahan und Co. trugen.

Aber der Mann, der Depeche Mode in all den vielen Jahrzehnten ins rechte Licht rückte, sorgte eben nebenbei auch dafür, dass es von ihnen auch die Bilder in den vermeintlich richtigen Kleidungsstücken gab: Anton Corbijn.

Depeche Mode und Anton Corbijn

Am Wochenende wies der niederländische Fotograf darauf noch einmal mit einem herrlich überstilisierten Schnappschuss im Sonnenlicht hin, der die Band in Pose und Corbijn als inoffizielles viertes Bandmitglied eigenwillig hinzupositioniert zeigt.

Die Musiker in Regenmänteln machen, was sie schon seit den 80ern blind beherrschen. Sie schlüpfen in ihre Rockstar-Rollen. Aber Corbijn wirkt mit seinem kurzen Mantel ohne Hose und in auffällig hellen Lederschuhen ohne Socken wie ein etwas zerzauselter Fan, der sich schnell ins Bild gemogelt hat.

Anhänger spekulieren im Netz natürlich darüber, ob die Ankündigung einer neuen Platte kurz bevor steht. Wahrscheinlicher ist, dass das Foto noch einmal Werbung machen soll für Anton Corbijns neues Buch „MOOD / MODE“, das seine Qualitäten als Modefotograf ausstellt.


Depeche Mode: Martin Gores „Mandrill“ im Stream

Martin Gore hat am Dienstag seine neue Solo-Ep „The Third Chimpanzee“ angekündigt. Wer den 29. Januar 2021 jetzt schon nicht mehr abwarten kann, kann in die erste veröffentlichte Single „Mandrill“ reinhören. „The Third Chimpanzee“ ist nach dem 2015er Solo-Album „MG“ sein zweiter instrumentaler Longplayer. Der Song „Mandrill" entstand in Santa Barbara, Kalifornien, in seinem persönlichen Aufnahmestudio „Electrical Ladyboy“ schrieb Goren den mit Synthesizern verzerrten Percussion-Track und nahm ihn gleich danach auf. https://www.youtube.com/watch?v=DppPzGLjN6s Zum Song „Howler“ erklärt Gore: „Der erste Track, den ich damals aufnahm, hatte einen Klang, der nicht von Menschen gemacht schien.“ Er habe ihn nach einem Affen benannt,…
Weiterlesen
Zur Startseite