Spezial-Abo

Depeche Mode live in Zürich 2017: Fotos, Setlist, Videos


von

Am Sonntag (18. Juni) haben Depeche Mode ihre Schweizer Fans beim einzigen Auftritt in der Alpenrepublik im Letzigrund-Stadion in Zürich verzückt. Bei hochsommerlichen Temperaturen auch ein ziemlich erhitztes Konzert. Die Fans vor Ort schwärmten in den sozialen Netzwerken von dem hervorragenden Klang in der Arena. Etwas mehr als 50.000 Besucher sollen laut depechemode.de dabei gewesen sein.

Für die Setlist haben sich Depeche Mode allerdings keine Überraschung für die Schweizer ausgedacht. Nach wie vor bleibt das Bowie-Cover „Heroes“ umstritten; manchen Fans gefällt es ausgesprochen gut, andere halten es für wenig geschmackssicher.

Fotos

Setlist

  • 1. Going Backwards
  • 2. So Much Love
  • 3. Barrel Of A Gun
  • 4. A Pain That I’m Used To
  • 5. Corrupt
  • 6. In Your Room
  • 7. World in My Eyes
  • 8. Cover Me
  • 9. A Question Of Lust
  • 10. Home
  • 11. Poison Heart
  • 12. Where’s The Revolution
  • 13. Wrong
  • 14. Everything Counts
  • 15. Stripped
  • 16. Enjoy The Silence
  • 17. Never Let Me Down Again

Zugabe

  • 18. Somebody
  • 19. Walking In My Shoes
  • 20. Heroes (David-Bowie-Cover)
  • 21. I Feel You
  • 22. Personal Jesus

Videos

Heroes


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Somebody


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Siggi Bucher picture alliance / Siggi Bucher/KEYSTONE/dpa
Siggi Bucher picture alliance / Siggi Bucher/KEYSTONE/dpa
Siggi Bucher picture alliance / Siggi Bucher/KEYSTONE/dpa

Kein Depeche Mode, Nine Inch Nails: „Rock’n’Roll Hall Of Fame“-Zeremonie wegen Corona abgesagt

Im März musste die berühmte „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ auf Grund des Coronavirus vorübergehend ihre Türen schließen. Das Museum hat mittlerweile wieder geöffnet, doch die Zeremonie zur Ehrung von Musikern, die in „Halle“ aufgenommen werden sollen, wurde von Mai auf November verschoben. Nun findet sie gar nicht statt – zumindest nicht vor Ort. Nine Inch Nails, Depeche Mode,  The Notorious B.I.G., Whitney Houston, T. Rex und die Doobie Brothers hätten dieses Jahr auf der Bühne geehrt werden sollen. Eine etwas andere Zeremonie Nachdem die Zeremonie erst ein gutes halbes Jahr nach hinten verschoben wurde, wurde die Live-Veranstaltung in Cleveland jetzt…
Weiterlesen
Zur Startseite