Spezial-Abo
Highlight: Pink live in Berlin 2019: Fotos, Videos, Setlist

Depeche Mode live in Köln: Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen!

Am Pfingstmontag setzen Depeche Mode ihre „Global Spirit“-Tour in Deutschland fort und spielen im Rheinenergie-Stadion in Köln. Wie auch schon beim Auftritt in Leipzig wird es zu verschärften Sicherheitskontrollen kommen, wie depechemode.de berichtet. Für die erwarteten 40.000 Besucher heißt es deshalb, so früh wie möglich da sein. Der Einlass beginnt offiziell um 16:45.

Neben dem strikten Verbot von größeren Taschen, Helmen und Rucksäcken sollten sich Konzertgänger unbedingt auf Bodychecks einstellen. Es soll auch Metalldetektoren geben. Es wird geraten, sich auf die Mitnahme von Smartphones, Schlüsseln, Brieftaschen und kleine Kosmetiktäschchen zu beschränken.

Depeche Mode reagieren auf Anschlag in Manchester

„Unser Ziel ist es, die Kultur als wesentliches Merkmal einer freien und offenen Gesellschaft nicht einschränken zu lassen und unser gewohntes Leben so weit wie möglich aufrecht zu erhalten“, sagte Marek Lieberberg, Chef von Live Nation, zu den Maßnahmen, die eine direkte Reaktion auf den Terroranschlag bei einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester ist.


Radio-Legende Eddie Trunk: AC/DC-Comeback steht kurz bevor

AC/DC wollen vielleicht einen neuen Rekord aufstellen. So viele Gerüchte um ein neues Album und eine anschließende Tour, aber ein offizielles Statement gibt es nicht. Auch keine Ankündigung. Nun prescht Eddie Trunk, Musikhistoriker, Radiofachmann und AC/DC-Kenner, vor. Auf Twitter ließ er die gespannten Anhänger der Australier wissen, dass derzeit im Hintergrund mächtig viel rauscht. Vorbereitungen für die Rückkehr von AC/DC. Trunk schrieb: „Die Medien beginnen damit, Werbung für etwas vorzubereiten. ... Es scheint, dass endlich etwas passiert ...!“ Media outlets are starting to be solicited about taking advertising for something @acdc ... it appears that something happening is finally imminent…
Weiterlesen
Zur Startseite