Depeche Mode – „Mode“: alle Infos zur 260-Euro-Box

Am 22. November veröffentlichen Depeche Mode eine Kollektion aller ihrer 14 Studioalben, dazu vier CDs mit 63-Extra-Tracks. Depeche-Mode-Chronisten sind natürlich die Mega-Experten, aber für ROLLING STONE sieht es so aus, als gebe es mit dem David-Bowie-Cover „Heroes“(Highline Session) nur einen bislang unveröffentlichten Track in der Edition. Der Preis ist zum Beispiel hier bei 259,99 Euro veranschlagt, macht also rund 14 Euro pro CD.

Insgesamt also Material von 1981 bis 2017, dazu die Alben-Cover als exklusive Card-Sleeves und ein 228-seitiges-Buch mit Bildern. Eine LP-Version ist anscheinend nicht in Planung, aber viele DM-Fans regen sich auch so schon über die Box auf. Manche machen sich auch einfach über das Paket lustig: „Endlich neue Untersetzer für meinen Kaffeeklatsch“, schreibt einer. Ein anderer, in Anspielung auf den Hit „Everything Counts“ über ungebremsten Kapitalismus: „The grabbing hands, grab all they can.“

„Mode“ – der Inhalt

Martin Gore, Depeche Mode
  • 1. Speak & Spell
  • 2. A Broken Frame
  • 3. Construction Time Again
  • 4. Some Great Reward
  • 5. Black Celebration
  • 6. Music For The Masses
  • 7. Violator
  • 8. Songs Of Faith And Devotion
  • 9. Ultra
  • 10. Exciter
  • 11. Playing The Angel
  • 12. Sounds Of The Universe
  • 13. Delta Machine
  • 14. Spirit
  • 15. M (1981-1985)
  • 16. O (1986-1990)
  • 17. D (1993-2005)
  • 18. E (2006-2017)

FRED TANNEAU AFP/Getty Images

Depeche Mode: Mit Alan Wilder und Vince Clarke in die Rock and Roll Hall of Fame?

Im April werden Depeche Mode, 40 Jahre nach Bandgründung, endlich in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Die Zeremonie zur Aufnahme in die amerikanische Ruhmeshalle war immer schon ein Anlass für Musiker und Gruppen, ehemalige Mitglieder und Mitstreiter auf die Bühne zu holen (solange man noch oder wieder miteinander klarkommt). Sei es zur Dankesrede oder für einen Mini-Liveauftritt. Jetzt wird spekuliert, ob die ehemaligen DM-Mitglieder Vince Clarke und Alan Wilder sich zu Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher gesellen könnten, um die Ehrung in Empfang zu nehmen. Beide Musiker waren essentiell für Depeche Mode: Vince Clarke war…
Weiterlesen
Zur Startseite