Depeche Mode: neues Boxset „Mode“?

Depeche Mode veröffentlichen eine Werkschau ihrer Karriere, Arbeitstitel „Mode“. Das berichtet depechemode.de. Die Band hat auf Facebook nach und nach die Buchstaben des Titels enthüllt, derzeit steht dort „Mod“, was bei einem fehlenden Buchstaben auf „Mode“ hinauslaufen dürfte.

Die offizielle deutsche DeMo-Seite greift die Gerüchte auf, nach denen in dem Boxset die 14 Studioalben der Band enthalten sein werden, dazu vier CDs mit weiterem Material. Sicher sei, dass der Umfang 18 CDs beträgt. Depechemode.de hat die Information von niederländischen Online-Händlern, die die Edition kurzzeitig listeten. Der dort angegebene Preis soll 268 Euro betragen haben. Zu etwaigen LP-Auflagen gibt es noch keine Informationen, auch nicht, ob bislang unveröffentlichtes Material erscheinen wird.

Demnächst bringen Depeche Mode ihre Konzert-Doku „Spirits in the Forest“ ins Kino und veröffentlichen die Doku-Aufnahmen zu den Berliner Waldbühnen-Konzerte auch fürs Heimkino.

Depeche Mode – Mode:


Anton Corbijn: Neues Buch „Mood/Mode“ erscheint im Sommer

Der Fotograf Anton Corbijn bringt einen neuen Bildband heraus. Der Titel des Buchs lässt Depeche-Mode-Fans hoffen. „Mood/Mode“ klingt beim ersten Hören nach dem anlässlich für das 40. Jubiläum der Band angekündigte Fotoalbum. Doch die Anhänger der New-Wave-Ikonen müssen noch warten, denn „Mood/Mode“ wird nicht ausschließlich von Depeche Mode handeln. Am 30. Juni soll der Bildband erscheinen, in dem sich Corbijn dem Zusammenspiel zwischen Mode und Fotographie widmet. Insgesamt hat er dafür über 100 Fotos aus seinem Bestand ausgewählt, die sich mit der Welt der Mode beschäftigen und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wird auch Depeche Mode darin vorkommen. Wer die Bilder…
Weiterlesen
Zur Startseite