Depeche Mode: Neues Album „Memento Mori“ ist fertig


von

Depeche Mode haben ihr neues Album fertiggestellt. „Die Platte ist fertig. Wir haben es diesen Sommer aufgenommen. Ich habe es gerade fertig gemischt, hier in London“, sagte Co-Produzentin Marta Salogni in einem Interview mit der italienischen Seite rockol.it. „Memento Mori“, das erste Album nach dem Tod von Keyboarder Andy Fletcher, soll im Frühjahr 2023 erscheinen.

Salogni hat das Album zusammen mit James Ford produziert, dem Produzenten des letzten Depeche-Mode-Albums „Spirit“ (2017).  „Es war eine sehr spannende Erfahrung auf kreativer Ebene, dank der ich Sounds und Arrangements ausprobieren konnte und dabei frei sein konnte, mich mit neuen und experimentellen Ideen und Vorschlägen auszudrücken“, sagte Salogni.

Depeche Mode hatten „Memento Mori“ schon Anfang Oktober angekündigt. Der lateinische Titel („Sei dir deiner Sterblichkeit bewusst“) stand laut der Band schon vor dem Tod von Fletcher fest. „Der Titel klingt sehr morbide, aber man kann ihn auch sehr positiv sehen. Lebe den Tag in vollen Zügen, so interpretieren wir ihn“, sagte Martin Gore dazu.

Andy „Fletch“ Fletcher war im Mai 2022 im Alter von 60 Jahren gestorben. Nach Angaben der Band starb er an einer Aortendissektion, also einem Riss der inneren Schicht der Hauptschlagader.