Spezial-Abo

„Der Prinz von Bel-Air”: Galyn Görg stirbt einen Tag vor ihrem 56. Geburtstag


von

„Der Prinz von Bel-Air”-Schauspielerin Galyn Görg verstarb am Dienstag (14. Juli), nur einen Tag vor ihrem 56. Geburtstag, an Krebs. Es wurde bereits eine GoFundMe-Website eingerichtet, um Spenden für die Kosten der Beerdigung zu sammeln.

Auf der Spenden-Website gedenkt die Familie der Schauspielerin aufgrund derer „Großzügigkeit, Liebe und Freundlichkeit.“

Todesursache Krebs

„Galyn Görg war und ist ein großer Teil unserer Familie, sie bedeutet jedem von uns so viel“, heißt es in dem Statement auf der Website. Die 55-Jährige, die die Rolle der Helena in „Der Prinz von Bel-Air“ spielte, war an Krebs erkrankt. „Bei ihr wurde Krebs im gesamten Körper, beginnend in der Lunge diagnostiziert. Die Ärzte behaupteten, sie habe nur noch wenige Tage, vielleicht eine Woche zu leben, und nachdem sie optimistisch geblieben war und um ein Wunder gebetet hatte, ist sie verstorben.“

„Wir wussten nicht, wie krank sie war, die Diagnose war ein Schock für die ganze Familie. Wir kauften überstürzt und ohne zu überlegen Tickets nach O’ahu (Hawaii), da sie dort in Behandlung war.“ Die Tickets sind anscheinend nur einer der Gründe gewesen, weshalb die Familie nun um finanzielle Unterstützung bittet. Denn: „Da wir viel Zeit und Geld aufgewendet haben, bitten wir nun um Spenden für die Beerdigung.“

„Jegliche Spende wird sehr geschätzt, auch Gebete! Wenn es möglich ist, teilt [den Link zur Website] bitte, wir wollen sie auf eine wundervolle Weise verabschieden, da ihr Herz und ihr Geist mit Großzügigkeit, Liebe, Freundlichkeit, Vergebung und Mitgefühl erfüllt waren.“


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Dieses berührende Video zeigt, warum Robin Williams nie vergessen werden wird

Nur wenige Monate, bevor Robin Williams sich das Leben nahm, sendete der Schauspieler 2014 einer an Krebs leidenden Neuseeländerin ein Video mit tiefempfundenen Worten des Trostes. Vivian Waller, eine damals 21-jährige Mutter, die sich zu der Zeit in einem Hospiz befand, hatte ein Treffen mit Williams auf ihre Liste der Aktivitäten gesetzt, die sie unbedingt noch vor ihrem Ableben tun wolle. Aber für einen Flug in die Staaten war sie bereits zu schwach. Letzter Wunsch: Robin Williams treffen Deshalb bemühten sich einige ihrer Freunde um Kontakt mit dem Schauspieler. Williams willigte ein, das Nächstmögliche zu tun. Er sendete ein Video…
Weiterlesen
Zur Startseite