Highlight: Eric Clapton: 10 Fakten über Slowhand, die Sie kennen müssen

Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten: Ginger Baker

Die besten Schlagzeuger aller Zeiten: Platz 03. Ginger Baker (Cream)

Gesegnet mit immensem Talent und zugleich bestraft mit einem fast bösen Gemüt, ist es Ginger Baker, der sein klassisches Jazz-Training mit einem so kraftvollen polyrhythmischen Stil kombinierte und das im ersten und besten Trio der Welt. Während er sich ständig mit Bandkollegen Jack Bruce und Eric Clapton in die Haare bekam, eröffnete der gebürtige Londoner mit seiner „Double-Kick“- Virtuosität und ausgedehnten Soli der Rockwelt das Showmanship.

Nach der schnellen Trennung von „Blind Faith“ verschlug es Baker in den Siebzigerjahren für einige Zeit nach Nigeria. „Er begreift den African Beat besser als jeder andere Schlagzeuger der westlichen Welt“, so Mitgründer des Afrobeat Tony Allen.

In den folgenden Jahren beschäftigte sich Baker mit einer Ansammlung von eindrucksvollen Projekten, glänzte mit seiner unverkennbaren Bravour, seine komplex gesponnen Grooves gipfelten in den wenig gewürdigten Projekten „Baker Gurvitz Army“ aus der Mitte der Siebzigerjahre, einer Jazz-Combo mit Star-Solisten wie Bill Frisell sowie in großartigen Kollaborationen mit Public Image Ltd und Masters of Reality.

>>> Hier lesen: Woran starb Ginger Baker?

ROLLING STONE hat gewählt – die 100 besten Drummer aller Zeiten:


Ginger Baker: 10 Dinge über den Cream-Schlagzeuger, die Sie wissen müssen

Der legendäre Cream-Schlagzeuger Ginger Baker ist vor allem durch seine Arbeit mit der von Eric Clapton geführten Band bekannt. Gleichzeitig ist er eine der berüchtigtsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Bakers Jazz-Hintergrund und sein einzigartiger Spielstil haben ihn zu einem der gefeiertsten Schlagzeuger der Geschichte gemacht. Seine musikalischen Leistungen wurden nicht selten von seinem verrückten Verhalten und seiner manischen Persönlichkeit überschattet. Hinzu kommen extrem flüchtige Beziehungen zu den Medien und zu so ziemlich jedem, mit dem er jemals etwas zu tun hatte. Bakers Hass auf Interviews ist kein Geheimnis und seine Possen kosteten ihn Beziehungen zu selbst den engsten Mitmenschen. Auf dem…
Weiterlesen
Zur Startseite