Spezial-Abo

Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten: Ginger Baker

🔥Heinz Rudolf Kunze über seine Liebe zu The Who und ihr Großwerk „Tommy“

Die besten Schlagzeuger aller Zeiten: Platz 03. Ginger Baker (Cream)

Gesegnet mit immensem Talent und zugleich bestraft mit einem fast bösen Gemüt, ist es Ginger Baker, der sein klassisches Jazz-Training mit einem so kraftvollen polyrhythmischen Stil kombinierte und das im ersten und besten Trio der Welt. Während er sich ständig mit Bandkollegen Jack Bruce und Eric Clapton in die Haare bekam, eröffnete der gebürtige Londoner mit seiner „Double-Kick“- Virtuosität und ausgedehnten Soli der Rockwelt das Showmanship.

Nach der schnellen Trennung von „Blind Faith“ verschlug es Baker in den Siebzigerjahren für einige Zeit nach Nigeria. „Er begreift den African Beat besser als jeder andere Schlagzeuger der westlichen Welt“, so Mitgründer des Afrobeat Tony Allen.

In den folgenden Jahren beschäftigte sich Baker mit einer Ansammlung von eindrucksvollen Projekten, glänzte mit seiner unverkennbaren Bravour, seine komplex gesponnen Grooves gipfelten in den wenig gewürdigten Projekten „Baker Gurvitz Army“ aus der Mitte der Siebzigerjahre, einer Jazz-Combo mit Star-Solisten wie Bill Frisell sowie in großartigen Kollaborationen mit Public Image Ltd und Masters of Reality.

>>> Hier lesen: Woran starb Ginger Baker?

ROLLING STONE hat gewählt – die 100 besten Drummer aller Zeiten:


Heinz Rudolf Kunze über seine Liebe zu The Who und ihr Großwerk „Tommy“

Heiligabend 1969. Vor drei Wochen bin ich 13 geworden. Nachdem alles überstanden ist - Kirche, Bescherung, familiäres Liedersingen, Schweinebraten, gemütliches Beisammensein à la Loriot - ziehe ich mich in mein winziges Kinderzimmer zurück und lege das Geschenk auf, das mir meine Oma gemacht hat: "Tommy" von The Who. Ich stelle die Musik laut. Und nach wenigen Minuten, ich kann mir nicht helfen, noch lauter. Die Tür geht auf und mein Vater kommt herein, gut gelaunt nach einigen Asbach Uralt. Er setzt sich neben mich auf die Couch, staunend. Plötzlich sagt er: "Wagner. Das ist ja wie Richard Wagner." Songs mit…
Weiterlesen
Zur Startseite