Highlight: Michael Jackson: Ein Leben in Bildern

Die „Simpsons“ schmeißen Michael-Jackson-Folge aus dem Programm

Die „Simpsons“ sagen Goodbye zu Michael Jackson – die Macher der Cartoon-Serie wollen eine populäre Episode, in der der Popstar zu hören ist, nicht mehr ausstrahlen.

Das berichtet das „Wall Street Journal“. Hintergrund sind die in der Doku „Leaving Neverland“ erhobenen Vorwürfe gegen Jackson, er habe zwei Kinder sexuell missbraucht.

„Es fühlt sich ganz klar so an, als sei es das Richtige“, teilte Produzent James L. Brooks am Donnerstag mit. Die Episode „Die Geburtstagsüberraschung“ von 1991 zählt zu den meistgefeierten des Formats. Darin trifft Homer in einer psychiatrischen Klinik auf einen Patienten, der behauptet, er sei Michael Jackson. Was dadurch erhärtet wird, dass der Sänger dem Cartoon-Mann tatsächlich seine Stimme lieh – auch, wenn der nicht im Geringsten so aussieht wie der Musiker.

Anzeige

Michael Jackson im Jahr 1986

Jackson war ein großer Fan der „Simpsons“, gilt auch als Interpret vom Hit „Do The Bartman“, der 1991 in England bis auf Platz eins stieg. Sein „Happy Birthday, Lisa“-Song in der Episode gilt auch als Höhepunkt.

„Leaving Neverland“ wird hierzulande am 06. April, um 20.15 Uhr auf ProSieben gezeigt.

Michael Jackson bei den „Simpsons“:

KMazur WireImage
Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Janet Jackson: „Die Missbrauchs-Vorwürfe gegen Michael werden seinem Vermächtnis nichts anhaben“

In einem Interview mit der „Sunday Times“ gab Janet Jackson erneut ihre Einschätzung zu den Auswirkungen der Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Bruder Michael Jackson ab. Noch zu Lebzeiten war der „King of Pop“ mehrfach beschuldigt worden, sich an Kindern vergangen zu haben und stand aus diesem Grund 2005 erstmals vor Gericht. Erste Gerüchte hatte es allerdings schon zu Beginn der Neunziger gegeben. Nachdem die Vorwürfe gegen den Musiker in den letzten Jahren in den Hintergrund gerückt waren, löste die Anfang des Jahres erschienene Dokumentation „Leaving Neverland“ weltweit hitzige Debatten aus. Der von HBO produzierte Film arbeitet die Geschichte der vermeintlichen Opfer Wade…
Weiterlesen
Zur Startseite