Die ultimativen 20: Hier ist die Oster-Playlist

Die ultimativen 20: Hier ist die Oster-Playlist

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Es würde vielleicht nicht jeder den Billy-Joel-Song „The Downeaster Alexa“ in einer Oster-Playlist durchgehen lassen. Die Qualifikation der folgenden 20 Titel dürfte allerdings unstrittig sein.

  • 01. Nat King Cole – „Easter Sunday Morning“
  • 02. UNKLE feat. Thom Yorke – „Rabbit In Your Headlights“
  • 03. Iron & Wine – „Rabbit Will Run“
  • 04. Joanna Newsom – „Jackrabbits“
  • 05. Sufjan Stevens – „Enjoy Your Rabbit“
  • 06. Animal Collective – „Who Could Win A Rabbit“
  • 07. Florence + The Machine – „Rabbit Heart (Raise It Up)“
  • 08. Captain Beefheart & His Magic Band – „A Carrot Is As Close As A Rabbit Gets To A Diamond“
  • 09. T.Rex – „Rabbit Fighter“
  • 10. Jefferson Airplane – „White Rabbit“
  • 11. The Shins – „Red Rabbits“
  • 12. Judith Holofernes – „Hasenherz“
  • 13. John Lydon – „The Rabbit Song“
  • 14. The Stone Roses – „I Am The Resurrection“
  • 15. Beastie Boys – „Egg Man“
  • 16. Elton John – „Jack Rabbit“
  • 17. The Seahorses – „Happiness Is Egg-Shaped“
  • 18. The Magnetic Fields – „Let’s Pretend We’re Bunny Rabbits“
  • 19. Die Höchste Eisenbahn – „Schau in den Lauf, Hase“
  • 20. Sparks – „Pulling Rabbits Out Of A Hat“

Bonustrack: The Stone Roses – „I Am The Resurrection – live“ (1995)

https://www.youtube.com/watch?v=2BfnXX7EvhM

  • Lesen Sie auch: Hasen, Hits und Hühner-Erzeugnisse: 10 Pop-Ostereier 

Weitere Highlights

Hasen, Hits und Hühner-Erzeugnisse: 10 Pop-Ostereier
von

Die folgende Liste legt erstaunliche Erkenntnisse ins Osterkörbchen. Denn wenn das fünfte Stück Rübli-Torte bereits an seiner Wiederauferstehung arbeitet (wegen: speiübli) und man zur gastralen Ablenkung schon darüber sinniert, warum der Osterhase in der Öffentlichkeit denn immer noch diese unförmigen Latzhosen anstatt der logischen Karottenjeans trägt, dann ist es an der Zeit für ein paar popmusikalische Überraschungseier: 1. Pilzkopf mit Eierkopf-Lyrics Paul McCartney hatte die Melodie zu „Yesterday“ zunächst mit Dummy-Lyrics ausgestattet, unter dem Arbeitstitel „Scrambled Eggs“; und auch der „egg man“ (jetzt bloß nicht an die gehörgangparasitäre Nummer von Klaus & Klaus denken...klingelingeling!) findet im Beatles-Klassiker „I Am The…
Weiterlesen
Zur Startseite