Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Disney verbannt Michael-Jackson-Folge aus den „Simpsons“


von

Die berühmte „Simpsons“-Folge mit Michael Jackson wurde aus der Serie verbannt bzw. aus dem Kanon gestrichen. Der neue Streaming-Dienst „Disney+“ zeigt alle „Simpsons“-Staffeln, jedoch ohne die Episode „Die Geburtstagsüberraschung“, in der Jackson als Stimme von Leon Kompowsky zu hören ist – ein Patient in der Psychiatrie, der ein Zimmer mit Homer Simpson teilt.

Der weiße, übergewichtige Kompowsky versucht Homer davon zu überzeugen, dass er der verstorbene „King of Pop“ ist, singt „Billie Jean“ und zeigt seinen legendären Moonwalk.

Al Jean: „Michael tat es, um kleinen Jungs zu schmeicheln“

Die Reaktion ist eine Maßnahme auf die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs, die nach dem Dokumentarfilm „Leaving Neverland“ gegen Michael Jackson erhoben wurden und zu weitreichenden Diskussionen über dessen Lebenswandel führten – im Zuge der „Simpsons“-Ausstrahlung ging Showrunner Al Jean so weit zu sagen, der Sänger habe den Auftritt genutzt, „um kleinen Jungs zu schmeicheln.“

Auf Twitter reagieren Fans zwiegespalten. Einige sagen, sie seien „enttäuscht von der Verunglimpfung eines toten Menschen“ und dass Jackson „kein verurteilter Sexualstraftäter“ sei, andere äußern sich verständnisvoll, finden es aber „schade um die großartige Folge“.

Die Reaktionen auf Twitter:


Paris Jackson erzählt: Das war Michael Jackson in der Erziehung wichtig

Michael Jackson mag schon seit 12 Jahren verstorben sein, doch seine drei Kinder erinnern sich an ihn und seinen Erziehungsstil noch sehr deutlich, wie ein Interview zwischen seiner Tochter Paris Jackson und Supermodel Naomi Campbell kürzlich gezeigt hat. Die 23-jährige Musikerin war am Dienstag (30. März) bei Campbells YouTube-Show „No Filter“ zu Besuch, in der sie zahlreiche Anekdoten aus ihrer Kindheit zum Besten gab. So berichtete sie unter anderem, dass sie in Paris gezeugt und in Los Angeles geboren – aber dennoch „irgendwie überall“ aufgewachsen sei. „Es war auch so, dass wir alles gesehen haben. Wir sahen Länder der dritten…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €