Eagles feiern ein halbes Jahrhundert „Take It Easy“


von

Die Eagles kommen noch einmal nach Europa. Fünf Stadion-Konzerte zum 50. Bandjubiläum sind bislang bestätigt. In London steht ein historisches Treffen der Giganten an.
Rückblick nach Los Angeles. Frühjahr 1971. Unabhängig voneinander hatte es Randy Meisner, Don Henley, Bernie Leadon und Glen Frey an die Westcoast verschlagen. Der Club The Troubadour in West Hollywood galt seinerseits als angesagte Drehscheibe für Newcomer und Talentscouts. Hier nahmen Meisner und Co. die ersten Drinks miteinander, unter der Ägide von Country-Superstar Linda Ronstadt verstärkten sie ihre gemeinsamen Musik-Aktivitäten. Die Geburtsstunde von Eagles.
Exakt 50 Jahre später will es die Band in der aktuellen Besetzung Don Henley, Joe Walsh und Timothy B. Schmit, unterstützt von Vince Gill sowie Deacon Frey noch einmal wissen. Nach dem Tod von Glenn Frey im Januar 2016 hatte The Eagles mehrfach die „letzte“ Tour ausgerufen. Dann aber doch immer weitergespielt. Mit dem letzten Live-Album im Gepäck, soll es diesmal das wirklich allerletzte Mal sein. Wir werden sehen…
Ein Zusammentreffen der ganz besonderen Art steht jedenfalls am 26. Juni im Hyde Park an. Robert Plant, der soeben das gemeinsame Bluegrass-Projekt mit Alison Krauss veröffentlicht hat, wird die große Show im Londoner Vorzeige-Park eröffnen.
Hier die bisherigen Europa-Daten:
17. Juni 2022
Arnheim – GELREDOME
20. Juni 2022
Liverpool – LFC-Anfield Stadion
22. Juni 2022
Edinburgh – Murrayfield Stadion
MURRAYFIELD STADIUM EDINBURGH
24. Juni 2022
Dublin Aviva Stadion
26. Juni
London – Hyde Park