Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Robert Plant

Robert Plant im Überblick:

10.06.2021:  Wir listen einige der berühmtesten und handfestesten Lieder über 'la petite mort'. in Musikalische Orgasmen: 6 Songs voller Höhepunkte

10.06.2021:  John Fogerty war neun, als er Howlin' Wolfs Reibeisenstimme das erste Mal im Radio hörte: „Es hatte so viel Power, war so geheimnisvoll und unheimlich.“ in Howlin' Wolf: Gefühl und Gefährlichkeit

08.06.2021:  In seiner neuen Podcast-Folge drückt Robert Plant seine Bewunderung für Bob Dylans Songwriting aus: Dylan verstehe sich im Gegensatz zu ihm darauf, sich in seinen Songs in die Gefühle anderer hineinzuversetzen. in Robert Plant: Wie Bob Dylan zu schreiben, gehe über seine Vorstellungskraft hinaus

03.06.2021:  Im Werkstattgespräch erklären Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg, wie ihr postapokalyptischens Comic-Teenager-Drama entstand und warum es nach fünf Bänden einen Abschluss findet. in „Gung Ho“-Schöpfer im Interview – Liebe und Hoffnung in der Katastrophe

26.05.2021:  „Macht es für die Öffentlichkeit zugänglich! Damit alle hören können, wie viel dummes Zeug von 1966 bis heute entstanden ist“, so der Sänger von Led Zeppelin. in Robert Plant will Archiv mit unveröffentlichter Musik nach seinem Tod frei geben

20.04.2021:  Manchmal entscheiden wenige Wochen über die Karriere eines Künstlers. Als Prince „Purple Rain“ schrieb, den Song, der ihn unsterblich machte, waren es zweieinhalb Minuten am Klavier. Die nun entdeckten Aufnahmen des Pop-Genies zeigen ihn auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Und seine Weggefährten erzählen im ROLLING STONE, wie Prince zum außergewöhnlichsten Superstar seiner Generation wurde in Prince: Der Weg zu „Purple Rain“ – die ROLLING-STONE-Story

20.04.2021:  Er verlor seine Band und seine Verlobte, war erstmals seit Karrierebeginn auf sich allein gestellt. Wie Prince aus den Trümmern gescheiterter Beziehungen seinen größten musikalischen Triumph formte: „Sign O‘ The Times“ in Prince: Die Entstehung des Meisterwerks „Sign O' The Times“

29.03.2021:  „Physical Graffiti“, die sechste Studioplatte von Led Zeppelin, ist ein Doppelalbum. Es ist ein funky Rock-Monolith, wie es keinen zweiten gibt. in „Physical Graffiti“ von Led Zeppelin: Vielleicht das größte Rock-Album aller Zeiten

16.03.2021:  Der Film über Christiane F. feiert 40. Jubiläum. Was wäre er ohne Hymnen wie „TVC 15“ oder „Heroes“? Ein Blick auf die entscheidenden Alben von David Bowie in David Bowie – Buyer's Guide: Die entscheidenden Alben

10.03.2021:  Am 30. April erscheint Pink Floyds legendäres Set „Live At Knebworth 1990“ auf CD, Doppel-Vinyl und digitalen Plattformen. in Pink Floyd: „Live at Knebworth 1990“ erscheint erstmals auf CD und Doppel-Vinyl

22.02.2021:  Sein Nachlass enthalte unter anderem eine E-Gitarre von John Lennon inklusive Signatur von dessen Witwe Yoko Ono. in Phil Spector: Nachlass enthält Geschenke von John Lennon und Elvis Presley

16.02.2021:  Orianne Cevey bietet weitere Awards und Gegenstände aus dem Privatbesitz von Phil Collins an – diesmal sind auch handsignierte Stücke dabei. in Phil Collins‘ Ex-Frau versteigert weitere private Stücke des Musikers

Reviews zu Robert Plant


  • More Light - Starkes Comeback von Bobby Gillespie -feat. Robert Plant

    Hobby-Historiker behaupten ja, Goethes berühmte letzte Worte, nach denen Primal Scream ihr zehntes Album getauft haben, wären in Wirklichkeit nicht „Mehr Licht!“, sondern „Mehr nicht?“ gewesen. Mit einem „Mehr nicht?“ jedoch wird niemand das Comeback des Scream-Teams aburteilen. Was für eine eindrucksvolle musikalische Hetzjagd, auf die uns Bobby Gillespie und Andrew Ginnes, übrig gebliebenes Bodenpersonal […]

  • Jimmy Page/Robert Plant – No Quarter

    Als die Herren Jagger & Co. vor 22 Jahren „Exile On Main Street“ herausbrachten, fielen die Reaktionen markant gemischt aus. Den beiden Ex-Luftschiffern könnte es mit „No Quarter“ ähnlich ergehen. Ein-, zweimaliges Hören genügt nicht – die sperrige Gesamtkonstruktion liegt anfänglich im Magen: neue und alte Tracks; live im Studio und Nummern ohne Publikum; akustisches […]



Robert Plant will Archiv mit unveröffentlichter Musik nach seinem Tod frei geben

Wie der britische Rockmusiker Robert Plant in seinem Podcast „Digging Deep“ berichtet, habe er die Corona-Pandemie dafür genutzt, all sein unveröffentlichtes Material – das teilweise sogar noch aus Zeiten vor Led Zeppelin stamme – zu archivieren. Damit aber nicht genug: Auch habe er seine Kinder angewiesen, dieses Archiv nach seinem Tod kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Über das Archiv sagte Plant: „All die Abenteuer, die ich jemals mit Musik und Tourneen, Albumveröffentlichungen oder Projekten erlebt habe, die nie wirklich abgeschlossen wurden – ich habe es einfach sortiert, aufgelistet und alles in einen Anschein von Ordnung gebracht.“ Und weiter:…
Weiterlesen
Zur Startseite