ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Don Henley über Glenn Frey: „Er war wie ein Bruder“

Glenn Frey, Gitarrist und Gründungsmitglied der Eagles, ist am 18. Januar 2016 im Alter von 67 Jahren verstorben. Don Henley hat nun eine Stellungnahme und einen Abschiedsbrief an seinen ehemaligen Band-Kollegen veröffentlicht:

„Er war wie ein Bruder für mich, wir waren eine Familie. Und wie viele Familien, waren auch wir manchmal disfunktional. Aber unsere Beziehung, die wir vor über 45 Jahren begonnen haben, ging daran nie zu Bruch, selbst während der 14 Jahre nicht, in denen die Eagles aufgelöst waren. Wir waren zwei Junge Männer, die nach Los Angeles mit dem gleichen Traum kamen: Wir wollten einen bleibenden Eindruck in der Musik-Landschaft hinterlassen. […]  Glenn war derjenige, der alles begonnen hat: Er war der zündende Funke, der Mann mit dem Plan. Er hatte ein enzyklopädisches Wissen über populäre Musik und eine Arbeitsmoral, die nie enden wollte. Er war lustig, stur, launisch, großzügig, talentiert und angetrieben. Er liebte seine Frau und seine Kinder über alles.“

„Wir alle stehen noch unter Schock, sind ungläubig und trauern zutiefst. Erst im Juli des vergangenen Jahres haben wir unsere zweijährige ‚History of the Eagles‘-Tour beendet und jetzt ist er nicht mehr da. Ich bin mir nicht sicher, ob ich an Schicksal glaube, aber ich weiß, dass meine erste Begegnung mit Glenn Lewis Frey im Jahr 1970 für immer mein Leben verändert hat und dass er einen großen Einfluss auf die Leben Millionen anderer Menschen auf der ganzen Welt hatte. Es wird sehr merkwürdig, ohne ihn weiterzumachen. Aber ich werde jeden Tag dafür dankbar sein, dass es ihn gab.

Kooperation

Ruhe in Frieden, mein Bruder. Du hast das gemacht, was du dir vorgenommen hast und noch viel mehr.“


Die besten Songs aller Zeiten: „Proud Mary“ von Creedence Clearwater Revival

„Das war praktisch mein erster guter Song“, befand John Fogerty. Er schrieb „Proud Mary“ (zu hören auf „Bayou Country“, 1969) nach seiner Entlassung aus der Armee: „Ich probierte mit den Akkorden rum und begann, über den Fluss zu singen. Dann dachte ich: 'Hmm, vielleicht singe ich doch besser über das Boot.'“ Er hatte drei verschiedenen Titel für das Lied - „Proud Mary“, „Riverboat“ und „Rolling On A River“ - und entschied sich schließlich für ersteres. „Proud Mary“ (mit „Born On The Bayou“ als B-Seite) war die erste von fünf CCR-Singles, die Nummer zwei in den US-Charts wurden. Bis zur Spitze…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation