Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Studie beweist: Mit diesen Songs schläft man besser ein

Ed Sheeran: Konzert von Essen/Mülheim nach Düsseldorf verlegt – Anwohner protestieren

Das Konzert von Ed Sheeran auf dem Flughafen Essen/Mülheim (22. Juli 2018) wird verlegt: Neue Spielstätte ist der neue „D.LIVE Open Air Park“ in Düsseldorf (Messeparkplatz P1), rund 20 Kilometer davon entfernt. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit, die Anreise im VRR-Gebiet ist auch in diesem Ticket enthalten.

Den Umzug des Konzerts begründen die Veranstalter in einer Pressemitteilung u.a. mit der Sicherung des Artenschutzes einer lokalen Vogelpopulation sowie mit „anderen externen Gründen.“ Wie „Bild“ meldet, formiert sich jedoch ein Widerstand gegen die neue Location des Sheeran-Auftritts. Das Blatt berichtet, dass Anwohner wegen Lärmbelästigung protestieren. „Wir, die Bürgerinnen und Bürger werden solche Planungen verhindern!“, wird der Vorsitzende des Heimat- und Bürgervereins zitiert. Die Lärmbelästigung sei eine „Unverschämtheit“.

Dagegen verspreche die Stadt, dass u.a. durch Lärm-Gutachten eine Belästigung der Anwohner ausgeschlossen wird.

Der D.LIVE Open Air Park

Platz frei für Düsseldorf! In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen soll ein großes Open-Air-Gelände auf dem Parkplatz „P1“ der Düsseldorfer Messe gebaut werden. Großkonzerte von U2, den Rolling Stones oder Bruce Springsteen könnten dann auch in Düsseldorf stattfinden – sehr wahrscheinlich auch Festivals. Bis zu 100.000 Zuschauer würden dort Platz finden. Die Fläche des Open Air Parks betrage rund 57.000 Quadratmeter und sei erweiterbar auf eine Fläche von rund 174.000 Quadratmeter.

Die Betreiber nennen es die „größte urbane Open-Air-Fläche in NRW“.

Düsseldorf plant Monster-Konzertgelände – für bis zu 100.000 Zuschauer


Nick Mason's Saucerful Of Secrets - Termine für Tour 2021

Nick Mason's Saucerful Of Secrets wollten eigentlich im Mai 2020 nach Deutschland reisen. Nun heißt es aber wegen der Coronavirus-Pandemie noch etwas zu warten. Der ehemalige Schlagzeuger von Pink Floyd wollte mit Gary Kemp, Gitarrist von Spandau Ballet, Gitarrist Lee Harris von den Blockheads, Bassist Guy Pratt, der bei Pink Floyd (zumindest am Instrument!) Roger Waters ersetzte, und dem Komponisten Dom Beken frühe Songs von Pink Floyd aus den Alben „The Piper At The Gates Of Dawn“ und „A Saucerful Of Secrets“ zelebrieren. Nun gibt es auch endlich Ersatztermine für die von ROLLING STONE präsentierte Tour. Nick Mason’s Saucerful Of…
Weiterlesen
Zur Startseite