Spezial-Abo

„Einer der größten Komiker aller Zeiten“: Hollywood verneigt sich vor Gene Wilder


Nachdem die Neuigkeiten von Gene Wilders Tod die Welt bewegt hatte, meldeten sich zahlreiche Hollywood-Stars auf ihren Social-Media-Seiten zu Wort. Unter ihnen waren viele Freunde und natürlich auch Fans des Schauspielers.

Allen voran verneigte sich sein Langzeitkollege und Freund Mel Brooks, dessen Filme Wilder bekannt machten.

Comedian Steve Martin bezeichnete Wilder auf Twitter als einen der größten Komödianten aller Zeiten.

Ben Stiller nannte Wilder auf Twitter den Besten seiner Klasse, Josh Groban trauert um einen seiner größten Helden und für Samuel L. Jackson gab er stets alles.

Zach Braff postete einen Szenenausschnitt aus Wilders berühmter Verkörperung von Willy Wonka in „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und für Larry Wilmore ist der Tod des Schauspielers ein großer Verlust für das Komödien-Genre. Als ihr erster Schwarm wird er wohl immer in Sarah Jessica Parkers Erinnerung bleiben.

My first crush. The brilliantly funny Gene Wilder. Those blue eyes and unique comedic gifts a potent and seductive combination. R.I.P. x, sj

Ein von SJP (@sarahjessicaparker) gepostetes Foto am



Das steckt hinter der Oscar-Verschiebung wegen Corona

Die Vergabe der Oscars 2021 wird wegen der starken Verbreitung des neuartigen Coronavirus in den Frühling verschoben. Statt wie geplant am 28. Februar werden die Academy Awards dann am 25. April 2021 überreicht. Was ist der Grund für diese bereits zuvor von Insidern angedeutete Entscheidung? Den Studios und Kreativen soll so mehr Zeit gegeben werden, während der Corona-Zeit zahlreiche geplante oder bereits angelaufene, aber nicht vollendete Projekte zu beenden. Konkret heißt das, ein Film muss nicht mehr vor dem 31. Dezember dieses Jahres ins Kino kommen, um bei der Academy berücksichtigt zu werden. Die Deadline wird stattdessen bis zum 28.…
Weiterlesen
Zur Startseite