Highlight: Song des Tages: „That’s All Right“ von Elvis Presley

Elvis Presley: Unveröffentlichtes Material zum 50. Jubiläum angekündigt

Genau 50 Jahre ist her, dass Elvis Presley, der „King of Rock ’n‘ Roll“, seine 57-Show-Residenz am „International Hotel“ in Las Vegas aufnahm und im „American Sound Studio“ die Session einspielte, die später zu dem Album „From Elvis in Memphis“ wurde.

Aus diesem Anlass sollen insgesamt drei neue Kollektionen veröffentlicht werden. „Live 1969“, ein aus elf CDs bestehendes Set, beinhaltet bisher ungehörtes Material, ein 52-Seiten-Booklet mit Fotos und andere Memorabilia – erhältlich ab dem 9. August.

„The Wonder of You“ von Elvis Presley jetzt auf Amazon bestellen

Außerdem wird am selben Tag die Doppel-LP „Live at the International Hotel, Las Vegas, NV August 26, 1969“ erscheinen, die aus Presleys gesamter Midnightshow vom 26. August 1969 besteht.

Elvis Presley in Las Vegas, 1969.
Elvis Presley in Las Vegas, 1969.

Am 23. August folgt dann eine digitale Veröffentlichung von „American Sound 1969“, eine 90-Track-Kollektion bestehend aus rarem und ungehörtem Material der Sessions des „American Sound Studios“.

Fotos International Getty Images

John Lennon kürte den schlechtesten Beatles-Song

Die Beatles haben etliche der bekanntesten Songs der Musikgeschichte aufgenommen. Die britische Band – John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison – war für eine Reihe legendärer Stücke verantwortlich. Es gibt jedoch einen Track, von dem Songwriter Lennon selbst kein Fan war: „Run For Your Life“. Das teilte er 1970 dem amerikanischen ROLLING STONE mit, wie „Metro“ wieder aufführt. Tatsächlich ging der Beatle so weit, den „Rubber Soul“-Albumsong auch als „unbeliebtestes Beatles-Stück“ zu brandmarken. The Beatles - „Run For Your Life“: https://www.youtube.com/watch?v=yzHXtxcIkg4 Der Song beinhaltet einen Text aus Elvis Presleys „Baby Let's Play House“, im dem er den Wunsch äußert, eine Freundin…
Weiterlesen
Zur Startseite