Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: „Songs In The Key Of Springfield“: Der geniale Soundtrack der „Simpsons“

Endlich enthüllt: Das ist die neue deutsche Stimme von Homer Simpson

Als im November 2015 Norbert Gastell verstarb, ging auch eine Ära zu Ende. Der 86-jährige Synchronsprecher hatte in insgesamt 574 Folgen Homer Simpson seine Stimme geliehen und den nicht selten infantilen, aber im Grunde herzensguten Familienvater mit ungesundem Verlangen nach Bier und Donuts mit seinem Brummeln und Kieksen hierzulande auf ganz eigene Weise interpretiert. Das amerikanische „D’oh“ – schlicht nicht übertragbar ins Deutsche – ersetzte er mit einem verknödelten „Nein!“, das eben nur Sinn ergab, wenn Gastell es krakelte.

Am kommenden Dienstag (30. August) läuft auf ProSieben nun die 27. Staffel der „Simpsons“ an. Der Sender musste auf den Verlust der wohl bedeutendsten deutschen Synchronstimme der Animationsreihe reagieren und tat sich dem Vernehmen nach nicht leicht mit einer passenden Entscheidung.

Problemfall Marge Simpson/Anke Engelke

Nachdem Elisabeth Volkmann, die deutsche Sprecherin von Marge, 2006 verstorben war, wurde sie von Anke Engelke ersetzt, die sich sehr stark an Julie Kavner, der US-Stimme der Simpsons-Mutter, orientierte. Dafür gab es geradezu vernichtende Kritik von den Fans, mit denen der Privatsender seit jeher zu kämpfen hat (mehrfach verhinderten die Anhänger der Serie, dass ihr Lieblingsprogramm auf Nischenplätze im Programm verschoben wird).

Simpsons-Fans sorgen sich um die Neubesetzung von Homers deutscher Stimme
Simpsons-Fans sorgen sich um die Neubesetzung von Homers deutscher Stimme

Der neue deutsche Homer soll weiter wie der alte deutsche Homer klingen

Anscheinend hat man sich nun bei der Neubesetzung für Homers gellendes Organ für eine Lösung entschieden, die weit eher den Gewohnheiten des Publikums entspricht. Wie „Welt“ nach einem ersten Screening von zwei neuen Folgen am Donnerstag (25. August) in Berlin berichtet, klingt Homer natürlich nicht mehr wie Gastell (der die Figur stimmlich immer älter machte, als sie in Wahrheit ist), doch im Grunde sehr ähnlich. Angeblich hatte man mehr als 30 Synchronsprecher gecastet, darunter bekannte und weniger bekannte.

Obwohl ProSieben noch nicht endgültig bekanntgab, um wen es sich bei der neuen Stimme von Homer handelt, waren sich die Fans nach der Vorführung in der Hauptstadt schnell einig: Christoph Jablonka (hier hören).

FOX FOX via Getty Images


Disney+ zeigt nun veränderten Stream der „Simpsons“

Disney+ hatte schon im April angekündigt, Probleme bei der Ausstrahlung klassischer Episoden der „Simpsons“ lösen zu wollen. Der neue Disney-Streaming-Service, seit einigen Wochen auch in Deutschland verfügbar, streckte bisher die Episoden im Breitbildformat 16:9, damit sie auch auf den längst zum Standard gewordenen Flatscreens gut aussehen. Pech nur, dass so Details an den Rändern der Aufnahmen oft ausgeschnitten werden. Damit rückt das Geschehen unnatürlich näher, was gerade noch so zu verkraften wäre. Aber zugleich werden zahlreiche Gags der Serie, die in den Bildern versteckt sind, einfach weggedrückt. Schon im vergangenen November waren die US-Fans von „The Simpsons“ verärgert, nachdem das…
Weiterlesen
Zur Startseite