ESC-Comeback 2022: Schreiben ABBA neuen Song, für Dua Lipa?


von

Angeblich haben ABBA nach der Veröffentlichung ihres neuen – und finalen – Albums „Voyage“ noch ein weiteres Ass im Ärmel: Benny und Björn wollen einen Song für den Eurovision Song Contest 2022 schreiben. Das meldet „t-online“ mit Verweis auf britische Medien.

Die Schweden gewannen 1974 mit „Waterloo“ in Brighton den Gesangswettbewerb, der damals nach Grand Prix Eurovision de la Chanson hieß. 48 Jahre später wollen Ulvaeus und Andersson nun noch einmal beim ESC triumphieren. Allerdings würden sie nicht selbst auftreten, und auch nicht für ihr Heimatland ins Rennen gehen. Sondern für Großbritannien.

Dua Lipa statt Helene Fischer?

Zu „BBC Breakfast“ sagte Benny, dass er keine Angst vor einer schlechten Platzierung habe, also nicht fürchte, den eigenen Ruf zu gefährden. „Was ist das Risiko? Man kann nicht schlechter sein als der Letzte“ – ein Verweis auf den Briten James Newman, der in diesem Jahr beim ESC auf dem letzten Platz landete, also sogar noch hinter den meist miserabel platzierten Deutschen. Als Wunsch-Act führten die beiden Komponisten Dua Lipa an. Das dürfte schwierig werden – die Engländerin ist ein Superstar, der den Song Contest nicht nötig hätte, ABBA im Rücken hin oder her.

Am Samstag traten die beiden ABBA-Männer mit Helene Fischer als Gastsängerin bei „Wetten, dass ..?“ auf. ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander befindet, dass die „SOS“-Einlage alles andere als gelungen war.