Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Eurovision Song Contest: Das Finale findet 2017 in Kiew statt – alle Termine hier

Zwischen dem 09. und 13. Mai 2017 wird es laut in Kiew. In dieser Zeit wird das Finale des 61. Eurovision Song Contests in der ukrainischen Hauptstadt ausgetragen. Die beiden Halbfinals finden am 09. und am 11. Mai statt, am 13. folgt das Finale.

Veranstaltungsort ist das International Exhibition Centre. Kiew hat sich damit gegen die beiden Städte Odessa und Dnipro behauptet, die sich ebenfalls beworben haben. Damit ist die 2,9-Millionen-Stadt nach 2005 bereits zum zweiten Mal Austragungsort der Eurovision.

Trotz diverser Debatten rund um die Siegerin Jamala in Stockholm, bleibt die Ukraine Gewinner des Song Contests 2016 und somit Austragungsland. Für die Deutschen heißt es: Sorgen hinter sich lassen und wieder loslegen – denn schlimmer als dieses Jahr, 0 Punkte Ausbeute, kann es ja nicht werden.


Conchita Wurst moderiert Stefan Raabs Eurovision-Ersatz

Nachdem auch der diesjährige Eurovision Song Contest anlässlich der aktuellen Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste, beschloss ProSieben nach der Idee von Stefan Raab den Wettbewerb für deutsche Zuschauer in leicht veränderter Form auf seinem Kanal stattfinden zu lassen. Bisher war die Frage, wer die Moderation der Show übernehmen würde, ungewiss geblieben. Jetzt allerdings nicht mehr: Denn als Moderatoren sollen Steven Gätjen, bekannt aus der Fernsehshow „Schlag den Raab“, und die österreichische ESC-Gewinnerin Conchita Wurst zum Einsatz kommen. Dass die Wahl letztendlich auf die Drag-Queen fiel, die mit ihrem Song „Rise Like A Phoenix“ 2014 die Trophäe mit nach Hause nehmen durfte,…
Weiterlesen
Zur Startseite