Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Fans wollen Bud Spencer und Terence Hill endlich als Wachsfiguren sehen

Kommentieren
1
E-Mail

Fans wollen Bud Spencer und Terence Hill endlich als Wachsfiguren sehen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Zwei bärenstarke Typen“, „Vier Fäuste gegen Rio“, „Zwei wie Pech und Schwefel“, „Vier Fäuste für ein Halleluja“ – es gibt viele Gründe, warum sich Terence Hill und Bud Spencer mit ihren Filmen Kultstatus ergattern konnten. Nun, wenige Wochen nach dem Tod Spencers, scheint es für einige Fans an der Zeit, dem schlagfertigen Duo auch die angemessene Würdigung zukommen zu lassen.

Wie „Bild“ berichtet, versucht ein Anhänger der Schauspieler durchzusetzen, dass es Spencer und Hill bald als Wachsfiguren bei „Madama Tussauds“ zu sehen gibt. Die Argumentation fällt nicht schwer: Calvin Harris, Stefan Raab und Matthias Schweighöfer haben bereits ihr Ebenbild, da müsste doch Platz sein für die beiden Gralshüter des unschuldigen Action-Kinos.

Vier Fäuste für Madame Tussauds

Der Grafik-Designer aus NRW hat inzwischen eine Petition im Netz gestartet und bereits 50.000 Unterstützer finden können. Titel der Unterschriftenliste ist natürlich „Vier Fäuste für Madame Tussauds“.

Eine (etwas enttäuschende) Antwort aus der Presseabteilung der Wachsfabrik, die in Berlin ausstellt, gibt es inzwischen auch schon. Eine Sprecherin schrieb, man wisse zwar, dass hinter dem Schreiben viele Fans stehen, „jedoch ist für Madame Tussauds die Basis für eine derzeit positive Entscheidung aufgrund der doch eher kleinen allgemeinen Interessenlage (zumindest aus Sicht des Nicht-Fans) und des doch bereits mehrere Jahre zurückliegenden Erfolgs nicht gegeben.“

Kommentieren
1
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel