Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

Fans wütend über mögliches „Princess Bride“-Remake: „Dont Mess with Perfection!“

Die Aufregung begann Anfang dieser Woche, als eine Neuauflage von Rob Reiners von Fans verehretem Fantasy-Film in einem neuen Bericht vom Variety angedeutet wurde.

In dem Artikel wurde Tony Vinciquerra, Chef von Sony Pictures, mit folgenden Worten zitiert: „Wir haben so viele Leute, die zu uns kommen und sagen: ‚Wir wollen diese oder jene Show neu gestalten.‘ Weiter sagt er: ‚Sehr berühmte Leute, deren Namen ich nicht nenne, wollen ein Remake von ‚The Princess Bride’“.

Produzent Rob Reiner, Schauspieler Cary Elwes and Regisseur Mel Brooks

Fans empört allein der Gedanke an ein Remake

Schon bevor aber ein mögliches Remake offiziell angekündigt oder gar beschlossen ist, reagieren Fans auf die Aussagen – und ärgern sich allein schon über die Vorstellung eines möglichen Neuaufgusses. Cary Elwes, der 1987 den Stalljungen Westley spielte, beschrieb das Original als „perfekt“.

„Es gibt einen Mangel an perfekten Filmen auf dieser Welt. Es wäre schade, diesen zu beschädigen“, warnte Elwes. Jamie Lee Curtis, die mit „Princess Bride“-Star Christopher Guest verheiratet ist, zeigt sich ähnlich bestürzt: „.. Es gibt nur EIN „The Princess Bride“ und jeder, der etwas anderes sagt, ist ein Betrüger!“

Unerwartete Unterstützung leistete auch der republikanische Senator Ted Cruz, der eindringlich daran erinnerte, dass man Respekt vor Perfektion haben sollte: „NOOOOOOOO !!!!!! Sonny, The Princess Bride ist das Beste auf der Welt – mit Ausnahme eines schönen MLT-, Hammel-, Salat- und Tomatensandwichs, bei dem das Hammelfleisch schön und mager und die Tomate reif ist. Sie sind so fresh, das finde ich toll. Habt Ehrfurcht vor perfekten Dingen“, begründete Cruz.

Chelsea Lauren WireImage

Macaulay Culkin spielt in „Kevin Allein zu Haus“-Remake mit

Mit seiner Rolle des Kevin McCallister in den Filmen „Kevin -Allein zu Haus“ und „Kevin - Allein in New York“ wurde Macaulay Culkin Anfang der 1990er Jahren weltbekannt. Nachdem Culkin bisher lediglich für einen Google-Werbespott wieder in die chaotische Welt der McCallister-Familie zurückkehrte, soll sich das nun – fast drei Jahrzehnte nach der Erscheinen des ersten Films – ändern. Einem Bericht der britischen Zeitung Sun zu Folge, soll Culkin einen Gastauftritt in einer durch Disney+ geplanten Neuauflage des wohl erfolgreichsten Weihnachtsfilms aller Zeiten zugesagt haben. Um den mittlerweile 39-jährigen „Kevin – Allein zu Haus“-Star an Bord des Projektes zu bekommen,…
Weiterlesen
Zur Startseite