Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Trotz Trennung: Florian Silbereisen schwört auf Helene-Tattoo

Eigentlich dürfte es den meisten ja egal sein, wie zwei Menschen ihr Leben allein gestalten, wenn es nicht mehr zusammen geführt werden kann. Doch das Liebes-Aus von Helene Fischer und Florian Silbereisen, den größten Schlagerstars des Landes, interessiert dann doch viele brennend.

Umso gespannter waren Millionen  von Menschen, als Helene und ihr Flori am Samstag (12. Januar) in der ARD-Sause „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ zum ersten Mal seit der Bekanntgabe ihrer Trennung wieder zusammenkamen. In einer TV-Show, die Silbereisen moderierte und in der Fischer, natürlich!, einen Hauptpreis bekam. Geschenkt, dass die Trennung der beiden schon Monate her ist und beide natürlich als professionelle Zirkustiere genau wissen, wie sie sich auch in solchen Ausnahmesituationen zu benehmen haben.

„Helene Fischer“ von Helene Fischer auf Amazon.de kaufen 

Trotzdem flossen am späten Samstagabend ein paar Tränchen, als die Sängerin weit später als geplant auf die Bühne kam. Beide umarmten sich, freundlich gab Silbereisen seiner Ex ein Küsschen auf die Wange. Keine ungeplanten Emotionen. Da hatten Maite Kelly („Wir machen jetzt einen Single-Club“) und Andreas Gabalier (Silbereisen: „Was war das verrückteste Gerücht, das du jemals über dich lesen musstest?“ Gabalier: „Andreas Gabalier und Helene Fischer“) den gestriegelten Unterhaltungsfachmann doch mehr ins Schwitzen gebracht.

Kooperation
Florian Silbereisen und Helene Fischer beim „Schlagerchampions“
Treffen mit dem Ex: Da rückte der Preis für Helene Fischer doch sehr in den Hintergrund

Florian Silbereisen und Helene Fischer: „Zehn Wahnsinnsjahre“

Ein Geständnis verblüffte aber sicher nicht nur die Zuschauer im Velodrom in Berlin, wo die Live-Sendung aufgezeichnet wurde: Florian Silbereisen will sein berühmtes Helene-Tattoo nicht entfernen lassen! Etwas pathetisch (und hörbar auswendig gelernt) flötete er: „Ich würde niemals auf den Gedanken kommen, dieses Tattoo irgendwie nur im geringsten zu entfernen, denn wir beide hatten zehn Wahnsinnsjahre und das wird immer ein Teil meines Lebens sein und ich werde es weiterhin voller Stolz tragen! Ganz viele haben ein Tattoo von Madonna oder Elvis Presley und ich habe als Schlagerfan eben ein Tattoo von der allerbesten Helene!“

Wie das Berliner Boulevardblatt „B.Z.“ am Wochenende berichtete, war die Nähe zwischen den beiden Superstars ihrer Branche nicht gespielt. Weitab entfernt von den Kameras kuschelten sie in alter Eintracht und auch nach ihrem Auftritt drängte es Helene Fischer direkt zu ihrem ehemaligen Lebensgefährten. Der aber war noch mit der Abmoderation beschäftigt, so dass eine TV-Assistentin eingreifen musste, damit sie nicht ins Bild rutschte.

Isa Foltin WireImage

Höschenlos durch die Nacht: Helene Fischer zeigt sich unten ohne – und die Fans rasten aus

„Sex sells“, vor allem in der Unterhaltungsbranche. Das weiß auch Helene Fischer (33), die sich auf Fotos und Konzerten immer wieder in freizügigen Outfits und Posen zeigt. Doch so weit wie JETZT ist sie bisher noch nie gegangen. Denn für ihr kommendes Remix-Album „Flieger - The Mixes“ lässt Helene Fischer nicht nur tief in ihr Dekolleté blicken, ihr knappes  Oberteil suggeriert auch noch, dass sie gar keine Unterhose trägt. Ihre Hände hält sie schützend vor ihren Schritt. https://www.facebook.com/helenefischer.official/videos/1844644438936151/ Gemischte Reaktionen bei Facebook Auf dem sozialen Netzwerk sind die Reaktionen allerdings äußerst durchwachen und größtenteils negativ. „Unterste Schublade“ und „sexistisch“ finden…
Weiterlesen
Zur Startseite