Höschenlos durch die Nacht: Helene Fischer zeigt sich unten ohne – und die Fans rasten aus

„Sex sells“, vor allem in der Unterhaltungsbranche. Das weiß auch Helene Fischer (33), die sich auf Fotos und Konzerten immer wieder in freizügigen Outfits und Posen zeigt. Doch so weit wie JETZT ist sie bisher noch nie gegangen.

Denn für ihr kommendes Remix-Album „Flieger – The Mixes“ lässt Helene Fischer nicht nur tief in ihr Dekolleté blicken, ihr knappes  Oberteil suggeriert auch noch, dass sie gar keine Unterhose trägt. Ihre Hände hält sie schützend vor ihren Schritt.

Gemischte Reaktionen bei Facebook

Auf dem sozialen Netzwerk sind die Reaktionen allerdings äußerst durchwachen und größtenteils negativ. „Unterste Schublade“ und „sexistisch“ finden die Fans von Helene Fischer. Aber auch davon, dass das Foto einfach nur „peinlich und billig“ sei, ist auf Facebook die Rede. Mache Fans nehmen es allerdings auch mit Humor und Helene Fischer freut sich vermutlich über die Publicity. Wenn sie dann allerdings vor Freude die Hände in die Luft reißt, sollte sie sicherstellen, vorher eine Hose anzuziehen.

„Flieger – The Mixes“ erscheint am 01. Juni 2018. Darüber hinaus ist Helene Fischer in diesem Jahr auch auf großer Stadion-Tour unterwegs. Hier die Termine:

  • 23.06.2018: Leipzig, Red Bull Arena
  • 24.06.2018: Leipzig, Red Bull Arena
  • 26.06.2018: Basel, St. Jakob-Park
  • 29.06.2018: München, Olympiastadion München
  • 01.07.2018: Nürnberg, Stadion Nürnberg
  • 03.07.2018: Gelsenkirchen,VELTINS-Arena
  • 06.07.2018: Düsseldorf, ESPRIT arena
  • 08.07.2018: Berlin, Olympiastadion Berlin
  • 11.07.2018: Wien, Ernst-Happel-Stadion
  • 14.07.2018: Hamburg, Volksparkstadion
  • 15.07.2018: Hamburg, Volksparkstadion
  • 17.07.2018: Hannover, HDI Arena
  • 20.07.2018: Frankfurt am Main, Commerzbank-Arena
  • 22.07.2018: Stuttgart, Mercedes-Benz Arena

Anfang des Jahres musste Helene Fischer aufgrund einer Krankheit mehrere Konzerte absagen. Fans machten sich natürlich große Sorgen und die Gerüchteküche brodelte gewaltig – von schwanger bis todkrank war alles drin. Helene Fischer dementierte aber schnell alle Gerüchte: Sie sei nicht todkrank.


Serienhelden: Die Liste der Unsterblichen (Platz 11. bis 20.)

11. Hank Moody (Californication) Mad Men" kam später, und so war Hank Moody der erste Nichteuropäer seit langer Zeit, der im US-Fernsehen rauchte. Außerdem fährt Moody Porsche, ist Alkoholiker und googelt sich gern selbst. Einzelne Handlungsabschnitte von "Californication" werden mit einer rittlings auf Moody sitzenden Frau abgeschlossen oder eingeleitet. In einem anderen Leben hatte Hank Moody eine bürgerliche Beziehung, der die Tochter Becca entsprang. Damals schrieb er auch den Erfolgsroman "God Hates Us All". Der defätistische Autor ist zu gleichen Teilen von sich selbst angeekelter Zyniker und Narziss. Der angeblich sexsüchtige David Duchovny hatte in "Akte X" geglänzt, aber erst…
Weiterlesen
Zur Startseite