Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

Forbes-Liste: Diese Flop-Schauspieler sind einfach nur überbezahlt

Jedes Jahr analysiert „Forbes“ die Gehälter der Hollywood-Stars und vergleicht sie mit den Einnahmen der Filme, in denen sie mitspielen. Daraus wird dann eine Top-10-Liste der überbezahltesten Schauspieler erstellt.

Johnny Depp hat es in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge auf den ersten Platz geschafft. Pro 1 US-Dollar, den der Schauspieler verdient, haben seine Filme gerade einmal magere 2,80 US-Dollar eingenommen. Als einzige Frau in der unrühmlichen Liste ist Julia Roberts vertreten – ihre Filme nahmen immerhin 10,80 US-Dollar ein.

Die ganze Liste der überbezahlten Schauspieler

  1. Johnny Depp: 2,80 US-Dollar
  2. Will Smith: – 5,00 US-Dollar
  3. Channing Tatum: 6,00 US-Dollar
  4. Will Ferrell: 6,50 US-Dollar
  5. George Clooney: 6,70 US-Dollar
  6. Adam Sandler: 7,60 US-Dollar
  7. Mark Wahlberg: 9,20 US-Dollar
  8. Leonardo DiCaprio: 9,90 US-Dollar
  9. Julia Roberts: 10,80 US-Dollar
  10. Bradley Cooper: 12,10 US-Dollar

Durch Film-Flops wie „Yoga Hosers“ und „Alice Through The Looking Glass“ scheint 2016 also kein gutes Jahr für Johnny Depp gewesen zu sein. Aber auch die Scheidungsschlacht mit Amber Heard dürfte ihr Übrigens dazu beigetragen haben. Angeblich soll sich Depp während eines Streits sogar die Fingerkuppe abgeschnitten haben.


Von "Interstellar" bis "The Dark Knight": Die neun Filme von Christopher Nolan im Ranking

Weiterlesen
Zur Startseite